Diskriminierung von Männern und Jungen

Ich bin auch ein absoluter Beschneidungsgegner und empfand dieses Urteil als Schlag ins Gesicht, für alle kleinen wehrlosen Jungen!
Und ja, ich habe mich schon gefragt, ob das Leid eines Jungen weniger wert ist?

Für Mädchen wurde die Beschneidung soweit ich weiß ja offiziell verboten!

Ich frage mich, wer dir für diesen Text Sternchen gegeben hat...

Ich habe ihm einen gegeben.

Und warum?

Weil er recht hat.

Ok, wenn du das so siehst.

Siehst du das anders?

Ja, ich sehe das teilweise anders und halte einiges für Behauptungen.

Zum Beispiel?

>>>Obdachlosigkeit erklärt sich von selbst.<<<

Wieso? Weil es mehr männliche Obdachlose gibt?

Ich denke, Frauen tun mehr für ihre Selbstfürsorge als Männer... wem willst du das anlasten?
Wer hat die "Schuld" an der höheren Selbstmordrate von Männern?

Geht es hier um Schuld?

Bei dem Vorwurf der Diskriminierung geht es mE mindestens mal um aktives (ungerechtes) Handeln. Oder wie verstehst Du den Begriff?

Zum Thema Obdachlosigkeit bei Männer ist häufig die Folge einer Trennung oder Scheidung. Die gemeinsame Wohnung wird überwiegend Frauen zugesprochen. Das nur so als Beispiel. Aber ich finde diese Schuldfrage, wenn es um Gleichberechtigung geht ohnehin kontraproduktiv.

>>>Geht es hier um Schuld?<<<

Dir ist sicher nicht entgangen, dass ich das Wort "Schuld" in Anführungszeichen gesetzt hatte.

Also im Grunde fällt dir auch nichts zu den "Behauptungen" des TE ein...

Doch leider ist es mir entgangen. Sorry, mein Fehler.

Für mich ist der gesamte Eingangsbeitrag wirr angelegt, darum meine Verwunderung über die schnellen Sternchen.

Top Diskussionen anzeigen