Mumps trotz Impfung

JEDE Impfung hat eine gewisse Versagerquote. Die eine mehr, die andere weniger.

Darum sollten alle Eltern sich über Impfungen informieren, auch die die alles nach Stiko impfen. Dann wüsste man das.

Deinem Sohn gute Besserung

LG
Lejana

Tut mir leid, dass es deinen Sohn erwischt hat. Es gibt eben immer auch Impfversager, gebaut deshalb ist eine hohe Durchimpfungsrate ja wichtig - damit könnte man Erreger vollkommen ausrotten und Impfversager A

Hagrid ist auch gegen Alles geimpft, bei.der MMR kam es sogar zu einer extremen Impfreaktion.

Die Röteln bekam.er trotzdem, wir mussten uns ebenfalls zu Hause ein sperren, gerade wegen der Gefahr auf Schwangere zu treffen.

Trotz Impfung kann man in seltenen Fällen erkranken, eine Impfung ist kein 100% Schutz, es kann immer Ausnahmen geben.
Achte nur darauf, dass keine Hodenentzündung entsteht, die kann zu Unfruchtbarkeit führen.

Mumps hatten in meiner Kindheit alle, war normal...genau wie Röteln und Windpocken.

Top Diskussionen anzeigen