Heiraten - noch immer erstrebenswert?

Wer bekommt denn die Kohle von deinem Partner, da du sie ja nicht willst.

Hat er denn auch Kinder?

>>Aber: ist es eine gute Idee aus Gefälligkeit zu heiraten?<<
Wenn Du Deinen Partner lieben würdest, würdest Du über so einen gequirlten Mist nicht mal ansatzweise nachdenken. Deine Beiträge werden schon wieder provozierender, von daher kann man Deine Story eh nicht für voll nehmen #augen

Hallo

........... zusammen und mein Mann und ich...........

Er ist nicht Dein Mann nur dein Partner :-)

Er möchte vielleicht einfach das Du seine Frau bist.

Es gibt Paare die "heiraten" nach 25 Jahren nochmal als besonderes Zeichen Ihrer Liebe zueinander

Wieso nennst Du ihn "Deinen Mann" ?

Bzgl. ihrer exhibitionistischen Art, sich zu präsentieren, gebe ich Dir absolut Recht.

Und gerade in ihrem Fall ist es meiner Meinung nach schon seltsam, warum sie ausgerechnet diesen einen ihrer Lebensmodellpartner als "ihren Mann" bezeichnet. Das klingt eher wie Hohn.

Das liegt daran, dass an der Story eh nichts stimmt.
Sich etwas auszudenken ist gar nicht so einfach. Man muss schon bei einer Linie bleiben. Bisher hat das hier keiner geschafft, der es mit der Wahrheit nicht so genau genommen hat.

Aber egal, hat ja Unterhaltungscharakter... #ole

Ich finde auch, dass du sehr abwertend über Monogamie sprichst.
Mir wäre deine Art zu leben zB. viel viel zu anstrengend und das würde mir absolut nichts geben. Ich wäre nicht glücklich in dieser Art Beziehung(en). Und das ist auch ok.
Aber das du alles, was nicht deiner Lebensart entspricht, so abwertest, finde ich nicht in Ordnung.

Ich habe nicht geschrieben, dass JEDER dort rein darf.

Aber kein Mensch verlangt einen Beweis, dass man verheiratet ist. Es ist absoluter Quatsch, dass ein Partner nicht rein darf oder keinerlei Auskunft bekommt.
Und darum ging es ja in der Behauptung auf die ich geantwortat habe.

Ich glaube, du warst nich nie auf einer richtigen Intensivstation, wo die Menschen wie Puppen an Maschinen leben. Da kommt niemand einfach so rein

und Auskunft haben nichts mit der Ehe zu tun. Wer sich ab sichern will kann sich ja auch gegenseitig eine Vollmacht ausstellen, wer im Fall der Fälle Auskunft erhalten darf.

Gruß chantalele

" sich danach zu trennen ist nicht so einfach. man überlegt es sich einfach besser."

Da ist der Wunsch der Vater des Gedanken. Ich dachte das auch mal. So schnell wie er ... 2,5 Jahre nach der Hochzeit (und nach 13 Jahre Beziehung).... weg war, konnt ich nicht 'wir sind verheiratet' sagen. Wenn jemand gehen will, dann geht er...

Hallo
Ich persönlich finde das eine ernsthafte Beziehung keine Stück Papier benötigt um "ernst" zu sein. Heiraten ist für mich ehrlich gesagt Formsache die vielleicht den ein oder anderen Vorteil mit sich bringt aber an der Beziehung ändert es für mich rein garnichts.

LG

Wir sind viel unterwegs...haben in vielen Laendern gelebt und da ist es oft als Verheiratete einfacher das entsprechende Visum zu bekommen etc

Top Diskussionen anzeigen