Arbeitet hier jemand zufällig bei Deichmann

Guten Morgen,

gestern war ich unerwartet in der Stadt um auf meine Tochter zu warten und weil ich noch etwas Zeit hatte, dachte ich halt, gehste mal shoppen.

Irgendwann bin ich dann bei Deichmann gelandet und hab mir zwei paar Schuhe ausgesucht. An der Kasse gings dann schon nicht vorran - aber nicht weil so viel Betrieb gewesen wäre - nein die Verkäuferin musste jedem Einlegesöhlchen in Leder, in Frottee, mit und ohne Gel-Kern, Impragnierspray für Schuhe mit und ohne Wildleder andrehen, das dauerte natürlich.

Auch ich kam dann an die Reihe:

Verkäuferin: Möchten Sie nicht eine Ledereinlegesohle ?
Ich: nein, danke
Verkäuferin: Möchten Sie dann eine Frotteeeinlegesohle ?
Ich: nein, danke

Verkäuferin: Möchten Sie dann eine Geleinlagesohle ?
Ich: auch nicht, nein danke
Verkäuferin: ich empfehle Ihnen aber wirklich da eine Einlegesohle reinzutun, falls die Füße schwitzen
Ich: NEIN, danke
Verkäuferin: Möchten Sie denn noch ein Lederpflegespray dazu ?
Ich: nein, danke
Verkäuferin: Möchten Sie denn eine pflegende Ledercreme dazu ?

Ich: nein danke
Verkäuferin: Also ich kann Ihnen wirklich nur empfehlen, etwas mitzunehmen, was die Schuhe pflegt, wenns mal geregnet hat oder so.

Ich: Wenn die Schuhe dann durchgeschwitzt oder durch den Regen unbrauchbar geworden sind, dann schmeiße ich sie einfach weg

Verkäuferin: Sie müssen ja nicht gleich so unfreundlich werden.

Ich: ich bin nicht unfreundlich, sondern genervt, ich möchte nur diese 2 Paar Schuhe bitte bezahlen.

Ich mein, wir reden hier von Deichmann, die haben Schuhe, die im Regelfall 20€ kosten, was soll ich da mit einer Lederpflege ? Das ist doch im besten Fall Kunstleder - aber egal.

Was mich eigentlich interessiert ist: Werden die armen Verkäuferinnen gekündigt, wenn die am Tag nicht 20 Einlegesohlen und 20 Pflegesprays verkaufen ? Ich hab da manchmal echt den Eindruck, bei denen gehts um Leben und Tod, wenn die keine Sohlen verkaufen dürfen.

Vielleicht ist ja ein Insider hier, der mir das mal erklären kann :-)

Danke und liebe Grüße
Tiffy

Hallo,

du reagierst über und ich finde auch, dass die Aussage "Wenn die Schuhe dann durchgeschwitzt oder durch den Regen unbrauchbar geworden sind, dann schmeiße ich sie einfach weg" sehr arrogant klingt und auch sicherlich von den meisten Menschen in dieser Situation als unfreundlich empfunden wird.

Vergiss nicht, dass 20€ für manche Menschen viel Geld ist.

Viele Grüße,
lilavogel

Das hat doch nichts mit Arroganz zu tun.

Die Verkäuferin arbeitet doch da und hat mit Sicherheit auch eigene Erfahrung mit den Schuhen da gemacht. Dass Schuhe für 20€ nicht lange halten, wird auch sie wissen.

Ob für mache Leute 20€ viel Geld sind oder nicht, tut doch nichts zur Sache, deswegen halten die Schuhe doch nicht länger.

Zudem was soll ich mit einer Lederpflege, wenn die Schuhe überhaupt nicht aus Leder sind ? Und das sind sie für 20€ mit Sicherheit nicht.

Vielleicht war das eine übermotivierte neue Kraft? ;-)

Bei meinem Deichmann ist das überhaupt nicht so#winke

Nochwas:
Bei soetwas ist es immer hilfreich die Unternehmen direkt anzuschreiben, manchmal werden Marketing Maßnahmen beschlossen, die aber in der Praxis eher das Gegenteil bewirken wie Dein Beispiel zeigt.
Also mal an Deichmann schreiben....

Hallo!
Ich arbeite nicht dort, aber ich habe mal einen Bericht gesehen, in dem ehemalige Mitarbeiter darüber berichteten, dass sie eine gewisse anzahl solcher Produkte verkaufen müssten, da wohl ordentlich Druck von oben kam.

Ich finds auch immer sehr nervig und sage einfach immer nur, das ich bereits alles angesammelt habe was ich brauche. Fertig.
Lg!

Kenn ich :-):-) und genauso!!!!

Ich kaufe überwiegend bei Deichmann und seit dem Zweiten Einkauf sage ich nach der ersten Frage gleich. "Wenn ich mir das leisten könnte, würde ich in einen anderen Schuhladen einkaufen!" Irgendwie müssen Sie seitdem einen Steckbrief von mir haben, es fragt kaum noch jemand.

Aber meine Schwiegermutter hat sich mal beschwatzen lassen.
-Schuhe --20 Euro
-Einlegesohle---15 Euro
-Pflegespray ---12 Euro
Dazu noch Füßlinge warum auch immer 3 Euro

Die Schuhe sind jetzt 3 Jahre alt und immer noch neu. Sie stehen seit dem Einkauf im Schrank#rofl Garantie ist nun auch weg.

Hallo,

ja, kenne ich aber von allen Schuhläden. Ich sage auf die erste Frage, daß ich einfach nur die Schuhe möchte und gut.

LG

Hallo,

bei uns ist das bei McPaper auch so. Da rennst du in der Mittagspause rein, weil dein Kind dich angerufen hat "Heft voll". Es ist fast 14.00h und du freust dich - "keiner da". Hunger hast du auch wie doof, weil du ja von der Arbeit kommst.

Du schnappst das Heft und dann: "Brauchen Sie einen Umschlag?" ... "Nö". "Schauen Sie mal, wir haben XYZ im Angebot ...". "Nö".

Manche sind da extrem penetrant. Habe die auch schon mal angeschrieben, dass ich das nicht gut finde, v.a., wenn meine Kinder mit dem Rad selbst hinfahren, sind sie da total irritiert, weil sie das Gefühl haben, es ist nicht gut, wenn sie nur ein Heft kaufen.

GLG
Miss Mary

Ätzend, ist bei uns auch so.

Hallöchen. Dein Erlebniss zeugt nicht gerade von Feingefühl seitens der Verkäuferin.
Es ist bei Deichmann und auch bei anderen Ketten so, dass sie durch aktives Anbieten von Zusatzverkäufen an der Kasse Mehrumsatz generieren wollen. Das bedeutet für die Mitarbeiter, sich auch rechtfertigen zu müssen, warum Verkäufer XY mal mehr mal weniger verkauft. Diese Verkaufszahlen sind nachvollziehbar und immer auf jeden Mitarbeiter einsehbar. Und so gibt es Lob und Tadel und sicherlich auch Konsequenzen für den Einzelnen, wenn er regelmäßig unter dem Durchschnittswert verkauft. Das ist auffällig.

Manche Verkäufer haben den Dreh raus, nett und konsequent eine Sohle anzubieten. Andere, wie in deinem Fall, sind vielleicht auffällig geworden und jetzt bietet sie mit aller Macht alles an, was natürlich nicht Sinn der Sache ist.

Auf jeden Fall ist es dir unangenehm in Erinnerung geblieben und das ist für Deichmann sicher gut zu wissen....uns so schliesse ich mich der Meinung an, es in einer Mail auch so an Deichmann weiterzugeben.

Lg

Top Diskussionen anzeigen