Zeugenaussage, etwas Angst vor dem Täter

Ich würde wohl persönlich in die Geschäftsstelle des zuständigen Amtsgerichts gehen und dort fragen, wie das gehandhabt wird - auch Deine Bedenken äußern bzw. fragen, ob Dein persönliches Erscheinen angeordnet werden muss, ich befürchte fast, ja.
Eine Zeugenaussage kannst Du auch nicht ablehnen.
LG Moni

-----Sicherlich weiß er, wo wir wohnen, aber unsere Namen kennt er nicht.

Wenn er weiß wo Du wohnst, dann findet er auch raus wie Du heißt. Dazu muss er nur auf den Briefkasten kucken.

Ach so, okay.

Weil Du geschrieben hattest......... neben unserem Haus....... dachte ich, das wäre ein Einfamilienhaus.

Ich verstehe Dich, aber ich befürchte fast, er wird es irgendwo lesen können........sofern es überhaupt vor Gericht geht.

Hallo,

normalerweise bekommst du noch einen Anhörungsbogen, in dem du deine Aussage niederschreibst.

Dort kannst du ankreuzen, wenn deine persönlichen Daten vertraulich behandelt werden sollen.

Top Diskussionen anzeigen