Verlängerungsvertrag. . . ich fühle mich verarscht

Ja die Höherstufung hab ich schriftlich. Es steht drin, dass sie bis zum Auslaufen des regulären Vertrages gillt und wegen des vorübergehenden Personalmangels gillt.

Einen Anwalt kann ich mir unter den jetzigen Voraussetzungen nicht mehr leisten.

Hm jetzt sollte ich nur noch wissen, wer da zuständig ist. Ich arbeite in einem Pflegeheim. Ich weis das wir eine Mitarbeitervertretung haben. Aber das sind alles so Weiber die nix für sich behalten können. Da gäbe es nur ein mords Theater und sicher viele Versionen der eigentlichen Tatsache.

Hallo,

dürfte ver.di sein. Aber du kannst auch dort anrufen und fragen. Oder eine mail schicken. Die können dir sagen, wer genau zuständig ist.

Oder ist das ein kirchlicher Träger?

Ja die lieben Kollegen. Wenn die stille Post spielen.

LG

Hi!

Ja der Träger ist die evangelische Kirche.

Scheiss Weiberhaufen. :(

Oh ha....aber auch da kommt langsam Bewegung rein.

https://www.verdi.de/presse/aktuelle-themen/++co++670abd80-eb37-11e0-6dff-0019b9e321cd

Ich glaub am besten wird es sein was ganz anderes zu suchen. In diesem Sektor ist man doch eh nur angeschmiert und wird ausgenutzt.

Hallo,

ich glaube das steht und fällt mit dem Träger und auch der Region. Hier gibt es eigentlich nur Festanstellungen.
Habe zwei Heime in der unmittelbaren Nachbarschaft und die suchen immer Leute.

Im Demenzheim sehen die Mitarbeiter nicht unglücklich aus. Ist NRW /Kreis Mettmann, wenn du Interesse haben solltest

Achje. Ich komm aus dem Allgäu. Hier ist es überall das gleiche. Ich hab noch Kontakt zu manchen aus der Ausbildung. Die schimpfen auch nur weil sie ständig ihrem Geld hinterher rennen müssen per Anwalt. So ging mir das auch schon zweimal. Die Arbeitsbedingungen sind einfach unter aller sau. Egal wo man hier im Umkreis hinschaut.

da gebe ich dir vollkommen recht.

Die Befristung der Teilzeit ist doch sauber begründet und endet mit dem neuen Vertrag. Was sollte da ein Anwalt bewirken?Es steht dir ja (rechtlich gesehen) frei, den neuen Vertrag zu unterschreiben oder eben nicht. Das ist doof für dich ja, aber arbeitsrechtlich gesehen aus meiner Sicht vollkommen ok.

Oh, hab grad gelesen, daß ich ziemlich ähnlich wie du geatnwortet hast (vor allem das mit dem Geben und Nehmne).
Hab deine Antwort aber erst gelesen, als ich meine schon abgeschickt habe, nicht daß es hier so rüberkommt, als ob ich hier "nachschreibe"#winke

Hallo,

kommt vor. Brauchst dir doch darüber keinen Kopf machen.;-)#winke

LG

Dieses Verhalten ist ein Schlag ins Gesicht.

Du solltest auf den Arbeitsvertrag mit 80 % und einer Gehalterhöhung (damit sie wissen was du wert bist) bestehen.

Ferner solltest du um ein sofortiges Zwischenzeugnis bitten damit dein AG merkt wohin der Wind weht.

Top Diskussionen anzeigen