Bücher die einen nicht loslassen

Guten Abend!
Meine Frage geht an alle die gerne lesen:
Kennt ihr diese (tiefgründigen) Bücher die einen fesseln, die man nicht weg legen will & auch wenn man es fertig gelesen hat kann man es nicht vergessen.

Weil einen das Buch zum nachdenken angeregt hat, weil man sich mit der Geschichte/Personen identifizieren kann, weil die Handlung einen mitnimmt,..
Irgendwie hört es sich echt blöd an und ich bin mir nicht sicher wie ich es richtig ausdrücken kann aber ich hoffe ihr versteht was ich meine!
Ich lese total gerne und bin auf der suche nach genau solchen Büchern.
Was könnt ihr empfehlen, welches Buch hat euch nie wirklich los gelassen?

GLG :-)

Das Lied Eis und Feuer

von George R. R. Martin

Hallo,

dieses Gefühl hatte ich bei 2 historischen Romanen:

"Im Labyrinth der Fugger" von Rebecca Abe

und

"Die schöne Philippine Welserin" von Brigitte Riebe

GLG

Hallo,

für mich war es auf jeden Fall auch dieses hier:
- die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffenegger und
- Siddhartha von Hermann Hesse

LG

Mein absolutes Lieblingsbuch von Alex Haley "Roots" - absolut fesselnd und empfehlenswert. Man leidet richtig mit...

Dann lies "die Frau des Zeitreisenden", eine wunderschöne Liebesgeschichte!

Hallo.

Oh, wie schön ... noch jemand, der diese Bücher liebt.

LG

Ne, das wusste ich nicht ... Danke für die Tipps ...

... dann werde ich wohl auch noch mal von vorne anfangen und mich wieder eingrooven ... die Buchreihe steht bei mir immer griffbereit.

LG

Eigentlich passen alle Hesse Bücher in diese Kategorie.
Mir hat besonders "Unterm Rad" gefallen.
Gruß Bernd

Hallo,

sehr gefesselt haben mich

-Die Wand
-Die Strasse von Cormac McCarthy

Viele Grüße
hundkatze.maus

Schloss aus Glas von Jeanette walls

Zerbrechlich von Jodi Picoult
Die schwarzen Juwelen von Anne Bishop

Top Diskussionen anzeigen