Kurze Frage zu Bank-Lastschrift

Ich bin gelernte Bankkauffrau.

Der Mitarbeiter hat völlig richtig gehandelt, er kann die Lastschriftrückgabe, die mangels Deckung erfolgte, nicht rückgängig machen. Ihr müsst den Betrag für die Handyrechnung eben überweisen.

Obwohl ja offensichtlich innerhalb derselben Stunde die Kontodeckung erfolgte?

Selbst innerhalb derselben Minute.

Zum Zeitpunkt der Lastschrift war das Konto nicht gedeckt, ganz einfach.

Es gehört zum Erwachsenwerden, aus Fehlern zu lernen. Das Konto Monat für Monat auf den letzten Euro leerzuräumen, ist ein solcher Fehler.

Ärgerlich ist daran nur das Verhalten deines Sohnes.

Hallo,

sehr unflexible Bank #gruebel

Meine ehemalige Bank hat immer erst zurück gebucht wenn am nächsten Tag zu Buchungsbeginn immer noch keine Deckung da war. Vorher nicht.

Lg wirbelwinds.mama

Hallo,

nein, die Bank ist nicht unflexibel sondern hat vollkommen richtig gehandelt: der Sohn ist noch nicht Volljährig und DARF sein Konto nicht überziehen, das ist gesetzl. verboten.
Er weiß doch dass die Handyrechnung kommt, also sollte er sein Geld etwas besser einteilen.

LG

Ich denke, dass ist so streng weil Dein Sohn noch minderjährig ist. Überziehen geht dann halt gar nicht und die Rücklastschrift erfolgt automatisch.

Das wird ihn auch jetzt ein paar Euro kosten von Seiten des Mobilfunkanbieters.

Vielleicht sollte er einfach mal lernen vernünftig mit seinem Geld zu haushalten.

Die Aussage von dir, dass Ebbe am Monatsende bei Jugendlichen so üblich ist finde ich bedenklich.
Ich frage mich, was du ihm da für ein Vorbild bist, bzw. was du ihm im Umgang mit Geld beigebracht hast.

LG

Ich bin bei der Sparkasse, da wird erst ein tag später zurückgebucht wenn es nicht gedeckt ist.

Bekam immer am 15. mein Lohn, nachmittags. Morgens wurde bereits meine Versicherung abgebucht. Hat immer geklappt.

Ich hab ja nur geschrieben wie es bei mir ist. Mehr nicht ;)
Und bei mir ist es halt so.

Hab ja nicht behauptet das es bei minderjährigen dann auch so ist.

Anstatt den Beitrag hier zu verfassen, hättest Du Deinem Sohn erklären sollen, dass er jetzt wieder etwas fürs Leben gelernt hat.

Wozu braucht ein Minderjähriger einen HandyVERTRAG?

>>Wozu braucht ein Minderjähriger einen HandyVERTRAG?<<

Darum geht es doch garnicht #augen

Es geht darum, daß wenn man soetwas macht, auch dafür sorgen muss, daß man mit seinem, zur Verfügung stehendem Geld, umgehen kann.

Uiuiui,
<<<Anstatt den Beitrag hier zu verfassen, hättest Du Deinem Sohn erklären sollen, dass er jetzt wieder etwas fürs Leben gelernt hat.>>> Ja, stell dir vor, das hab ich sogar trotzdem auch noch gemacht...:-p

Hallo,

natürlich läuft hier alles so, wie es sein muss. Im Übrigen sollte Dein Sohn daraus lernen, nur das Geld auszugeben, was er auch wirklich hat! Somit hat er jetzt Rückbuchungsgebühren und den Aufwand, ist doch super, wie soll er sonst daraus lernen?

LG

Top Diskussionen anzeigen