Tochter möchte mit anderer Familie in den Urlaub - Frage

Danke für deine Einschätzung :-)

Dann muss ich mir das in der Tat nochmal durch den Kopf gehen lassen u. nochmal genau abklären wie lange die Reise denn gehen soll.

Ü 600 Euro ist dieses Jahr für mich leider nicht möglich mitzugeben.

Dennoch dankesehr #blume

Hallo,

wenn ich jemanden einlade, dann lade ich ihn ein und erwarte nicht, dass er sich in irgendeiner Weise an den Kosten beteiligt.

Anders ist es, wenn man sich im Vorhinein auf Kostenteilung verständigt.

Das würde ich also besprechen.

GLG

Du kannst aber doch nicht davon ausgehen, das die Familie dann sämtliche Kosten( Ausflüge, Eintritte,) etc bezahlt. Und zwischen angeboten mit zu fahren und einladen gibt es auch einen Unterschied. Das Mädchen ißt und trinkt ja auch.

"wenn ich jemanden einlade, dann lade ich ihn ein und erwarte nicht, dass er sich in irgendeiner Weise an den Kosten beteiligt."

Ich würde mit den Eltern auf jeden Fall über eine Kostenbeteiligung reden bzw. ihnen diese anbieten. Es ist immerhin möglich, dass deren Angebot nicht als klassische Einladung gemeint war...

Ich finde 300 Euro nicht zu wenig, aber es ist natürlih auch vom Alter abhängig. Du hast keine Alter mit rein geschrieben. Eine 5 Jährige hat mit Sicherheit einen anderen finziellen Bedarf / Kostenaufwand als eine 16 Jährige.

würde pro Tag 35 Euro einplanen alles andere ist zu wenig, das Wasser kostet da mehr als hier und Mann braucht viel

P.S.: Wenn die Eltern nichts nehmen (was ich verstehen würde), dann gibst du ihnen halt das nachher als Geschenk zurück. Da kannst du kreativ sein: Essensgutschein in nem schönen Restaurant, Sauna/Therme, Benzingutschein für die nächsten 1000 km (à la: ihr hattet 1000km unsere Tochter dabei, die nächsten 1000 gehen auf uns ...)

Top Diskussionen anzeigen