Wo bewahrt ihr den Führerschein auf?

Ich muss zugeben, dass es mir in letzter Zeit immer wieder passiert, dass ich den Führerschein in meiner Handtasche habe. Diese wird (je nach Outfit) natürlich öfter mal gewechselt. So dass ich im Notfall ohne Führerschein dastehen würde. #zitter

In der Geldbörse mag ich den ollen Lappen nicht haben, obwohl es natürlich das beste wäre.

Meine Freundin hat ihn immer zuhause rumliegen. #schein

Wie ist es bei Euch?
Hand aufs Herz bitte...

#winke

Wo bewahrt ihr Euren Führerschein auf?

Anmelden und Abstimmen

Hallo,

ich habe meinen Führerschein immer im Portemonnaie. Auch den Ausweis, Krankenkassenkarten, Fahrzeugschein, Bargeld und Kreditkarte. (mein Portemonnaie ist relativ groß, da passt alles bequem rein) Alles andere wäre mir zu umständlich. So weiß ich, ich hab alles Wichtige immer "am Mann".

Ich unterschreib das mal so :-D

Im Auto nützt er mir nichts, da ich nicht immer das selbe Fahrzeug benutze.

Hab ich auch so. Zumal mein Mann und ich momentan öfters die Autos tauschen und da würde es 0 Sinn machen, wenn ich den Führerschein im Auto liegen hätte;-)

Hand auf's Herz??

Ich habe gar keinen Füherschein, das Dokument ist mir vor ca 15 Jahren samt eines Portemonnaies abhanden gekommen und wurde von mir nie neu beantragt.
#rofl

Ich bin seither als ausgesprochene Vielfahrerin 2mal in eine Verkehrskontrolle geraten und habe reumütig behauptet, ich hätte das Ding nicht dabei ( was ja noch nichtmal gelogen war). Dann haben die lieben Beamten in ihren schlauen Computer geguckt, festgestellt, dass ich eine Fahrerlaubnis besitze, mich gerügt und weiter ging die Fahrt.

Ich bin festen Willens diesen Zustand von Anarchie bald zu beenden. Diesen Vorsatz habe ich allerdings ebenfalls seit 15 Jahren ...#schein

Und die Moral von der Geschicht': einen Fünrerschein brauchste nicht!

#winke Die Alltagsprinzessin

Da hast du Glück gehabt, ich durfte 10 € bezahlen.

Hallo,

ich habe zum einen mal einen Mängelschein bekommen für vergessene Papiere. Theoretisch 10 Euro.

Allerdings, als mein Geldbeutel gestohlen wurde, habe ich 6 Wochen gewartet, ob man ihn noch findet.
Ich musste bei der Zulassungsbehörde STRAFE zahlen, weil ich den Führerschein so spät neu beantragt habe (6 Wochen, nicht 15 Jahre!) !

Wenn das mal nicht fett wird, was dir dann auf dem Amt blüht.

Grüße

weitere Kommentare laden

Im Geldbeutel, da ist von allem eigentlich das wichtigste drin und den habe ich immer dabei (auch wenn ich keine Tasche mitnehme)

Immer Geldbeutel #gruebel
Mir kam da, ehrlich gesagt, auch nie was anderes in den Sinn....

Hallo,

ohne den Füherschein dabei zu haben, ist wie "schwarzfahren".

Das hat mein Fahrlehrer vor über 20 Jahren mal gesagt.

Habe mich dran gehalten. #winke

vg

Hallo,

im Geldbeutel (den ich beim Autofahren IMMER mitführe) natürlich.

Normalerweise kosten vergessene Papiere 10 Euro UND die nervige Fahrerei in den nächsten Tagen zur nächsten Wache um vorzuzeigen, dass man die Papiere wirklich hat.

Das ist mir zu nervig.

Perso, Führerschein, Fahrzeugschein habe ich eigentlich immer dabei (Vergessen straft die POL bei mir grundsätzlich - als würde eine Leuchtwolke mit blinkendem Pfeil über mir mitfahren)

Grüße

Da ich den Kartenführerschein habe, ist er natürlich im Portemonnaie.

Wow... ich wollte zuerst was schreiben von wegen, man muß den Führerschein immer bei sich haben, wenn man selbst fährt, aber Leute, schaut euch mal das an:

http://www.kanzlei-nierenz.de/warum-man-besser-seinen-fuhrerschein-nicht-dabei-hat/

Ich glaube, ich laß den jetzt auch lieber zu Hause.

Huhu,

Definitiv im Portemonnaie, ist mit den Karten ja auch kein Problem mehr. Es kann ja immer mal eine Situation entstehen in der man fahren muss/sollte auch wenn man das eigene Auto nicht dabei hat.

Mein Portemonnaie trage ich zu 95% am Körper, da ich Handtaschen nur mitnehme wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt.

Lg

Andrea

Top Diskussionen anzeigen