10

Ich glaube schon an sowa, nicht nur bei Kindern

Ich hatte als Teenager mal eine traum in dem mein vater fast an einem Herzinfarkt gestorben ist und kurz darauf hatte er wirklich einen Infarkt (und das als noch recht junger Mann)

14

Und wieviele Träume hattest du die nicht Wirklichkeit wurden?

16

Wo schrieb ich denn das alle Träume wahr werden? #gruebel

weitere Kommentare laden
11

Nein ...zumindest nicht im mystischen Sinn

Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass die betreffenden Kids ganz fest daran glauben.

Gerade bei Kindern vermischt sich Fantasie und Realität sehr fliessend.

Da gibt es sockenfressende Monster unter Bett (so eines lebt bei mir übrigens in der Waschmaschine), Drachen auf dem Dachboden, Zombies im Schrank und unsichtbare Freunde.

Was allerdings Fakt ist:

Kinder nehmen die Umwelt bewusster wahr, einfach weil es an jedem Eck neues zu entdecken gibt. Für uns "Erwachsene" ist so vieles selbstverständlich geworden, dass kleine Wunder oftmals im Alltag unter gehen.

12

<<<Kinder nehmen die Umwelt bewusster wahr, einfach weil es an jedem Eck neues zu entdecken gibt. Für uns "Erwachsene" ist so vieles selbstverständlich geworden, dass kleine Wunder oftmals im Alltag unter gehen. >>>

So ist es!

13

Hallo,

meine Tochter ist zwar sehr sozial und fürsorglich anderen Menschen gegenüber, eine übernatürliche Begabung hat sie aber keine.

GLG

15

Nimm es mir nicht übel, aber die Antwort überrascht mich nicht.

Schönes Wochenende#blume

17

oh ja, habe ich. meiner erfahrung nach, haben es aber nicht alle kinder (hier nur mein großer, die anderen beiden nicht) und je älter, desto "stumpfer"--die erinnerungen an das alte leben verblassen. gespenster werden auch nicht mehr gesehen usw.

lg

18

Was genau hat das mit Übernatürlichen zu tun? Ich glaube natürlich daran dass kleine Kinder evtl. noch Erinnerungen an ihr Leben im Bauch haben. Schließlich arbeitet das Hirn am Ende der Schwangerschaft auch schon. Es sind aber sicher keine absolut klaren Erinnerungen sondern eher Unterbewusstes vermischt mit Erzählungen etc....

LG

19

Normalerweise glaube ich ja nicht an sowas, aber heute Abend hatte ich doch ein sehr merkwürdiges Erlebnis...

Als ich meinem Sohn (10) vorhin Gute Nacht sagen ging, lag er mit angsterfüllten Augen in seinem Bett und sagte mit zitternder Stimme: "Papa, da unten liegt ein Geist unter meinem Bett!"

Um ihn zu beruhigen, schaute ich unters Bett, und was ich sah, ließ mir das Blut in den Adern gefrieren: da lag mein Sohn unterm Bett und sagte mit zitternder Stimme: "Papa, da oben liegt ein Geist in meinem Bett."

Voller Panik rannte ich aus dem Zimmer...

...da fiel mir ein: heute ist ja Freitag! #klatsch

23

Ich selber glaube nicht so sehr daran, aber meine Freundin war heute hier und wir kamen auf das Thema. Sie ist nicht hier angemeldet, daher poste ich ihre Mail-Antwort mal hier hinein:

_______________________________________

Mail von Anna:

- 3 Tage, bevor mein Großvater starb, sah ihn meine damals 2-jährige Tochter. "Da ist Ur-Opa, guck mal!" Dabei war er zu dem Zeitpunkt bereits bettlägerig. "Oh, jetzt ist er wieder weg". Er liebte unseren Garten und hat da sehr sehr sehr viel Zeit verbracht.

- ein Mann war verschwunden und nach ein paar Tagen sprach plötzlich eine Stimme zu mir: "Mir ist so kalt, holt mich hier raus!" "Ich höre so viele Menschen in der Nähe, warum hilft mir keiner?" "Es tut mir so leid, ich wollte nicht weglaufen!"

Es kamen noch mehr Hinweise von ihm und ich konnte dann genau sagen, wo er ist. "Die Kinder dürfen mich nicht finden!"

In einer dafürm eingerichteten Gruppe postete ich einen Kartenausschnitt und machte ein Kreuz, wo er ist. Aber da habe man schon gesucht, auch mit Spürhunden, er wäre da definitiv nicht. 3 Wochen später fand man ihn, 4 Meter von meiner markierten Stelle entfernt! Leider haben ihn Kinder gefunden ..... Das alles kann man immer noch in der Gruppe nachlesen, denn ich habe damals alles geschrieben, was "er" mir sagte und habe 2-3 Wochen vor dem Finden die Stelle markiert und gepostet.

- ich war schwer krank, meine Ärzte sagten sogar, ich würde es nicht überleben, das wusste ich aber nicht. Ich sah dann meine Oma, sie sprach zu mir und von da an ging es bergauf, die Ärzte konnten es sich nicht erklären. Die Kleidung, die sie trug, hatte sie wohl auch bei der Beerdigung an.

Ich kann Dir noch mehr solcher Geschichten schreiben, aber Du bist ja ungläubig - da lasse ich das mal lieber

24

Hallo Sophie,

ja, ich glaube daran. Meine beiden Kinder haben früher über ihre früheren Leben erzählt. Mein Sohn war 3 Jahre alt. Seine Sätze fingen mit "als ich ein Alter war an ... Meine Tochter erzählte von Geschwistern und ihrem Vater. Zu ihrem jetzigen sagt sie immer nur Papa. Die Erzählungen war sehr detailliert. Bei beiden hörten die Geschichten mit ca. 6 Jahren auf. Es gibt auch Bücher zu diesem Thema. Eines werde ich mir demnächst mal besorgen. In dem erzählen Kinder über ihre früheren Leben.

Mein Sohn sah zudem in unserem damals gemieteten Haus eines Abends einen alten Mann in einer Ecke stehen und erzählte mir das so: "Mama, da steht ein alter Mann, der weint ..." Mir war das sehr unheimlich und ich denke heute noch daran. Später erfuhr ich dass unsere Wohnsiedlung auf einem ehemaligen Moor erbaut worden war. Die Häuser waren neu aber mit Sicherheit gab es auch mal eine Moorleiche, oder?

Später erzählte mir unser Sohn von Engeln, die er sah. Diese gingen durch Portale und gingen auch wieder. Gesprochen haben sie allerdings nicht.

LG

Carola

Top Diskussionen anzeigen