Wie hättet ihr da reagiert? Geld verloren...

Vielleicht hatte sie bis dahin auch einen schlechten Tag oder eine schlechte Nachricht...

Missverständnis, ist wirklich blöd gelaufen, jeder hat Fehler gemacht und hätte besser reagieren können. Gräme dich nicht zu sehr. :-)

Ich glaube eher den schlechten Tag hatte ich,war leider nicht das einzige Missgeschick #rofl

Ich ärgere mich schon gar nicht mehr, ich wollte nur mal Meinungen hören :-)

LG

Hallo,

es gibt solche und solche Menschen. Das ist natürlich total mies ...

Wegen 5€ hätte ich mir nun nicht den Tag versaut, daher hast du gut reagiert. Meine Oma sagte bei sowas immer "mit ergaunertem Geld wird man nicht glücklich ...".

GLG
Miss Mary

"mit ergaunertem Geld wird man nicht glücklich ...".

Genau das habe ich mir auch so gedacht.
Ich hoffe aber der Junge hat zumindest ein leckeres Eis bekommen :-)

LG

Das ist doch Unsinn.
Fakt ist,der Dame gehörte das Geld überhaupt nicht,
Sie darf es gar nicht behalten
Wenn sie nur einen Funken Anstand besitzt,hätte sie ihr Kind aufgefordert,das Geld herauszugeben.
Wie kann man so schnell etwas verplanen das einem gar nicht gehört?

Was hat wohl das Kind daraus gelernt?

Du bist ja süß. JETZT bin ich sicher, dass du ein Troll bist. Wie in deinem letzten beknackten Thread schon vermutet wurde.......

Dann kaufst du von dem Geld hoffentlich deinen Kindern etwas zu essen, damit sie am Monatsende nicht nur Stullen essen müssen.

Hallo wastelline ich hab dich auch LIEB

Gruß Gissi

"Unschuldige Geldfinder als Geldpreller" darstellen"?

Und wenn die Mutter sagt es gehört aber eventuell dem und dem, dann würdest du es also auch einstecken.

Weitere Erklärungen über dein Werteverständnis sind nicht mehr notwendig. Der von dir gewährte Einblick reicht vollkommen aus.

Hast du Kinder? Lernen dievon dir dieses Werteverständnis?

Hallo,

Bitte unterstelle mir nichts, was ich nicht geschrieben habe.

Hätte die Person vor mir es bestätgit oder mir gesagt wem es Gehört, hätte ich das Geld dem Besitzer auch zurückgegeben.

Aber die Mutti sagte sie wisse es nicht und außerdem, könnte der Schein auch von jemanden sein, der zuvor dort stand.

GG

Die Mutter sagte doch aber, dass es ihrer Tochter gehören könnte.

Das ist doch ein wesentlicher Punkt.

Außerdem wurde der Schein nicht auf der Straße gefunden, sondern in einem Schwimmbad. Da ist also ein Ansprechpartner vorhanden und man steckt ihn nicht einfach ein.

Wenn jeder Mensch so ehrlich wäre wie du, dann würde auf der Welt frieden herrschen.

GG

Ich hätte so wie du reagiert.

Blöd.
Aber aus Sicht der Frau hätte es ja auch durchaus sein können, daß du nur behauptest, daß es dein Geld ist.

lg

Top Diskussionen anzeigen