Diebstahl - Waren es Freunde? Bin total am Boden!

Hallo,

mein erster Gedanke:
Hast du deine Mutter zuvor gefragt, ob es für sie OK ist, dass eure Freunde in ihrem Haus schlafen?
Oder hast du ihr im Nachhinein beiläuftig von den Tatsachen erzählt: "Ach ja, die haben im Haus unten geschlafen..."?

vg

Ja, sie hat es gewußt, war nicht begeistert, aber war ok.

Ich kanns mir ja auch nicht vorstellen. Vor allem, selbst wenn, dann ist man doch nicht so blöd und klaut alles, dann nimmt man wenig, so das es nicht auffällt, aber nicht so, dass die ganze Schränke leer sind.

Umso mehr Zeit vergeht, umso mehr glaube ich, es muss ne andere Erklärung geben.

Ja, das anzusprechen wäre sicher das Ende der Freundschaft. Und das wohl ungerechtfertig. Allerdings der Verdacht, den meine Mutter so äußert und für sie steht es fest, treibt zumindest den Keil des Ungeklärten zwischen uns.

Ohje, dein Text macht mir jetzt aber auch Angst. Ich weiß, dass es meiner Mutter nicht gut geht, aber sowas? Aber wenn es so wäre, müsste das Zeug ja irgendwo wieder auftauchen. Wir sehen das dann spätestens beim Auszug.

Ich glaubs ja auch nicht so recht.....aber wie gesagt, egal, was Deine Mutter nun macht oder nicht. Einen Versuchsballon mit so einem Anruf könnte man trotzdem starten.
Die Reaktion wäre schon interessant.
LG

Sie ist 68, aber hat eine Krebserkrankung hinter sich und derzeit schwere Depressionen.

Ich bin froh, dass es für alle hier so absurd klingt wie für mich.

Top Diskussionen anzeigen