Vorladung bekommen wg Verletzung der Fürsorgepflicht

Hallo,

ach Du Schreck, so schnell kann's gehen! :-(

Ich bin zwar keine Expertin, aber ich glaube, die Vorladung ist der übliche Weg nach einer derartigen Geschichte.

Meiner Mutter erging es vor zig Jahren (bei einem ähnlichen Vorfall) auch so. Im Prinzip eine Formsache, um die man nicht herumkommt.
Augen zu und durch!

LG
Karin

Ist das eine Vorladung von der Polizei oder vom Gericht?

Vorladungen von der Polizei sollte man ignorieren oder nur mit Anwältin wahrnehmen. Da passiert übrigens nichts, wenn man nicht hingeht. Du hättest Dich auch weder beim Jugendamt noch bei der Polizei zur Sache äußern müssen.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen