Autodiebstahl - und jetzt?

" Ich denke mal, wenn die Versicherung gezahlt hat und das Auto wird gefunden, müsst ihr das Geld zurückgeben. Eigentlich logisch. "

Nein, das musst du nicht. Sobald die Versicherung den Schaden bezahlt, geht das gestohlene Fahrzeug in deren Besitz über.

Ja das hab ich bei dir gelesen, so hätte ich das nicht gedacht, denn das Fahrzeug ist ja dann sicher weniger wert als die gezahlte Versicherungsumme (durch Beschädigungen usw.)

Die TE bekommt bei Diebstahl einen Leihwagen von der Versicherung gestellt/bezahlt?

Kennst du die Vertragsbedingungen derTE? Oder ist das heutzutage Standard in den Versicherungsbedingungen?

Mit Schutzbrief mag das anders aussehen.

Mir ist das jedenfalls neu und ich wäre für eine Rückmeldung dankbar.

Soweit ich weiß ist das in den meisten Kaskoversicherung drin. Sicher bin ich mir aber nicht. Deshalb auch mein Rat, dass vorher mit der Versicherung abzusprechen.

VG
Mateo

Mir ist das unbekannt, dass dies in den meisten Teilkaskoversicherungen mitversichert ist.

Mir sind die Bedingungen aber auch nicht diesbezüglich bekannt.

Wo stammt denn dein Wissen her? Du verwechselst das auch nicht mit einem Schutzbrief?

Mir wurde schon mal ein Wagen gestohlen. Das ist allerdings schon 8 Jahre her. Es kann sein, dass es damals über den Schutzbrief gelaufen ist. Das weiß ich nicht mehr.#schwitz

Ich hab jedenfalls einen Leihwagen bekommen und musste ihn nicht selbstbezahlen.

Die Papiere und Schlüssel werden erst hingeschickt, wenn die Frist abgelaufen ist (4 Wochen). Abmelden ist aber richtig!

" Gegenstände im Auto übernimmt die Versicherung nicht."

Habt ihr eine Hausratversicherung? Frag da mal nach ob sie für die Gegenstände aufkommt. Je nach Fall kann das durchaus sein.

LG
Sabine

Hallo,

da haben wir schon geschaut.

In unserer Hausrat ist das Auto nicht gedeckt.

LG

Top Diskussionen anzeigen