Zu "im Supermarkt essen" in Kleinkinder

Da gibt es ja aktuell eine riesen Diskussion...

Was ich bei den ganzen hormonversuchten #freu Urbia Glucken nicht verstehe ist folgendes:

Kind etwas zu essen geben, was weder bezahlt noch mein Eigentum zu diesem Zeitpunkt ist, halten sie für völlig okay.

Eine Traube zu probieren bevor man sie kauft, ist strafbar und sie würden einen ja sofort anzeigen wenn sie sowas sehen #huepf#bitte

Aber um jetzt auf meine eigentliche Frage zurückzukommen:

Kassiererin vergisst etwas einzuscannen... Sagt ihr es oder nicht?

Anmelden und Abstimmen
19

Ich habe mir den von dir genannten Thread gerade mal durchgelesen und finde es erstaunlich, wie viele User hier ihre Kinder beim Einkauf mit Essen ablenken müssen um in Ruhe einkaufen zu können. Wo doch sonst immer 90% aller Nutzer hier die perfekten Eltern sind, deren Kinder niemals nach Waren grabschen und im Supermarkt meckern würden, weil Mama ihnen NATÜRLICH schon früh beigebracht hat, dass so was Konsequenzen hat.

Wenn jetzt eine Mutter geschrieben hätte, dass ihr Kind beim Einkaufen immer einen riesen Terz macht und nur mit was zu Essen oder Trinken anzulenken ist, hätte es Vorwürfe gehagelt, dass man sein Kind halt einfach mal erziehen müsste.

;-)

LG

39

Ich persönlich würde auch keinen Wocheneinkauf mit Kindern machen.

1

ps. die Willenserklärung zum Kauf findet im Supermarkt frühestens beim "aufs band legen" statt..

2

Gar keine der Antwortmöglichkeiten.

Ich bekomme das nicht mit und fertig.

Kontrollierst du etwa jeden Bon?

3

Außer bei Lebensmitteln, klar!

4

Ich schaue grundsätzlich nie auf den Bon. Der bleibt direkt an der Kasse, insofern weiß ich nicht was berechnet wird oder nicht.

Außer bei Kleidungsstücken im Klamottenladewegen Umtausch und so. Und da würde ich etwas sagen, ja. Warum sollte ich etwas mitnehmen ohne es zu bezahlen? #kratz

5

Ich würde das vermutlich erst merken wenn ich daheim bin, wenn überhaupt

Das Scannen geht so schnell da komm ich garnicht mit, bin ja gerade damit beschäftigt einzupacken
Wenn ich alles eingepackt hab packe ich den Kassenzettel entweder ein und schau erst daheim oder fliege nur kurz drüber
Wenn mir sowas im Laden oder beim Scannen auffallen würde (was bei Lebensmitteln oder zB. bei DM eher unwahrscheinlich ist) würde ich es sagen aber ich würde ehrlich gesagt nicht in den Laden zurück fahren

6

Hallo,
ich kontrolliere besonder in einem bestimmten Laden den Bon, da es mir dort schon häufiger passiert ist, daß die Preise in der Kasse andere sind als am Regal angeschlagen. Oder das die Angeobtspreise nicht in der Kasse angelegt sind und der reguläre Preis abgerechnet wird. Ich weiß jetzt nicht, ob mir spontan auffallen würde, daß die Dame ein Teil nicht gescannt hat, aber wenn es auffällt, würde ich mich melden. Man meckert ja auch, wenn einem zuviel abgerechnet wurde.
LG,
Martina75

7

Ich kontrolliere grundsätzlich den Kassenbon und reklamiere in beiden Fällen.

8

Hallo

Als mein Sohn in der Karre saß bekam er immer ein halbes Brötchen und war glücklich.

Die andere hälfte kam in die Tüte damit ich nicht vergesse es zu bezahlen.

Für mich ist es ein NOGo irgendwas nicht zu bezahlen.

Es ist für mich auch kein Argument das man erst bezahlen muß bevor man dem Kind was gibt damit sie es lernen. Das lernen sie früh genug.

Wichtig ist für mich das ich es bezahle alles andere ist Diebstahl

12

"Es ist für mich auch kein Argument das man erst bezahlen muß bevor man dem Kind was gibt damit sie es lernen. Das lernen sie früh genug."

"Wichtig ist für mich das ich es bezahle alles andere ist Diebstahl"

Streng genommen ist auch der Verzehr der Ware vor dem Bezahlen Diebstahl. Es wird lediglich von den meisten Geschäftsinhabern geduldet...

Davon abgesehen wüsste ich auch nicht, warum ein Kind mit dem Essen nicht warten kann, bis der Einkauf erledigt ist.

15

Hatte für mich sso seine Vorteile :-)

Er war beschäftigt und seine kleinen Finger grabschten nicht nach irgend einem Artikel.

weitere Kommentare laden
9

Ich hab in letzter Zeit zweimal was "geklaut".. Einmal waren es Rasierklingen und das andere Mal eine Packung "Bifi"..

Beide Male hatte sich das im Wagen einfach total aufrecht gestellt, so dass ich es wirklich nicht sah.. Und dann hetzte mich die unfreundliche Kassiererin noch..

Draussen beim Einpacken fiel es mir auf.. Aber ich bin nicht wieder reingegangen - ich war immerhin schon vorher so fair, was ca. im selben Wert, bzw. noch etwas teurer, im Laden liegenzulassen, was garantiert auch wieder ins Regal wanderte, obwohl ich es bezahlt hatte..

Ich sah es als "Ausgleich" und nicht als "Diebstahl" :-)

20

Hallo

Bei mir hatte die Kassiererin mal 2 Kästen Cola übersehen.Das war, bevor man die Flaschen aufs Band legen musste. Hatte den Wagen an die Kasse gestellt, damit sie die Wagennummer eintippen konnte. Dachte, sie hätte die Kästen dann auch eingetippt.
Ist mir aber auch erst zu Hause aufgefallen.

Bin aber nicht zurückgefahren

21

Du kennst mich aber nicht, oder? ;-)

Ich hatte das mit 10 Dosen Bier.. Hatte die im Wagen und legte eine Dose aufs Band.. Ich sagte: "Davon hab ich 10 Stück, 9 sind noch im Wagen.."..

Sie guckte in den Wagen und sagte: "Okay.." .. und ich bezahlte, fuhr mit den Sachen nach Hause und.. da schaute ich auf den Bon, aber nur, weil ein T-Shirt für ein Kind dabei war und ich den weglegen wollte, falls es nicht passt..

Es war Zufall, dass mein Blick auf "EIN BIER" fiel, das nur auf der Rechnung stand..

Aber ich fahr ja nicht 10 km zurück zu dem Laden wegen der 8 Euro.. Das war mir dann auch zu blöd und ich habs einfach behalten..

Top Diskussionen anzeigen