Die "richtige" Wohngegend?

Okay, das ist wirklich makaber#schock. Gut, da der Kindergarten etwas entfernt von den Häusern ist kann ich mich bei dem Thema beruhigt zurücklehnen.
Es lag auch kein Müll rum, entweder der Räumdienst war grad da oder es ist eine ordentliche Hochhaussiedlung. Dann hätte ich ja noch richtig Glück.
#winke

Das Hochhaus in dem Video ist doppelt so hoch wie das höchste in der Gegend von der ich schreibe. Krass.

Naja, selbst um kiga werden schon unterschiexe gemacht und dann kannst du pech haben in eine schlechte gruppe zu kommen, weil du falsch wohnst.

"ich denke jetzt mal nur bis zum Kindergarten. Umziehen kann man immer noch Mal, ich liebe Umzüge"

Ähm...du willst in gut anderthalb Jahren noch mal umziehen? Habt ihr zu viel Geld?

Ich habe so ein Superschnäppchen wegen dem Schulsprengel mal abgelehnt und es sehr bereut. Mein Kind geht sowieso auf eine Privatschule und das Haus wäre toll gewesen. Ohne Privatschule würde ich es aber nicht machen und vom Haus in eine Wohnung sowieso nicht ziehen. Nur andersrum.

Klar schauen wir weiter. Mein Mann sagt selten zu meinen Ideen "Nein", so deutlich wie bei dem Thema hier habe ich ihn noch nie erlebt.

Das würde für mich aufgrund des entsprechenden Schuleinzugsgebiets grundsätzlich nicht in Frage kommen.

Eine Schulfreundin meiner Tochter wohnt so, wie Du es beschreibst, und sie darf mit 11 noch nicht allein in der Nachbarschaft losziehen... aus gutem Grund.

Passieren kann überall etwas, aber ich hätte ein ständig schlechtes Gefühl.

Hi,

zum eigentlichen Thema kann ich nichts sagen - ich bin ein eingefleischtes Dorfkind, aber ich frage mich gerade:

80.000 Einwohner = Kleinstadt #schock

Hier bei uns werden Gemeinden mit max 10.000 Einwohnern als Kleinstadt bezeichnet...#zitter

Was bitte ist für Dich eine Großstadt?

VG
Kim

#rofl

15.000 Einwohner und Dorf #rofl

Bei uns gibt es Dörfer, die haben gerade mal 6 Häuser... und Ort hat ca 1300 Einwohner (und trotzdem Grundschule, Kindergarten, Metzer, Bäcker, Edeka, Handwerker, Bank, Aärzte, Phyisotherapeuten, etc.).

Wir sind gerade aus einer Kleinstadt (die in den letzten Jahren ziemlich drogen, assi und ausländerlastig geworden ist) in ein kleines Dorf gezogen.

Nie, nie, niemals will ich wieder in der Stadt wohnen, auch nicht, wenn mir einer ne Villa schenken würde.

Ich sags Dir jetzt schon, wenn Ihr das macht, wirst Du das beizeiten bitter bereuen.

Top Diskussionen anzeigen