Eure Erfahrungen mit 116117 (ärztlicher Bereitschaftsdienst)

Hallo,

ich wollte mal fragen, ob ihr die Nummer schonmal genutzt habt und wie eure Erfahrungen damit sind.

Meine Erfahrungen sind mehr als miserabel :-(

Wir mussten die Nummer leider schon 4 mal wählen, weil bei uns immer am Wochenende oder spät abends was ist.
Über total verschlafene Ärzte, bis hin zu, nee ich kann grad nicht, hatten wir schon alles dabei. Wir werden dann immer aufs nächste Krankenhaus verwiesen. Ich muss dazu sagen, bei uns in der Stadt gibts keine Kinderstation :-(

Was hat ihr für Erfahrungen?

Das ist deren Job. Jeder Job hat schöne und weniger schöne Seiten. Entscheidet man sich als Arzt tätig zu werden, weiß man es doch.

Die wenigsten Ärzte sind deswegen Ärzte geworden, um 80% seiner Patienten "durch die Blume" sagen zu müssen, dass sie eigentlich gerade gar keinen Arzt brauchen und sich lieber ein Hobby suchen sollten...

---Und die meisten von denen geben auch noch zu, dass sie lieber nachts gehen als tagsüber zum Hausarzt - weil sie da ja warten müsste--

Es gibt sogar Menschen, die besitzen die Frechheit beim Arzt privat zu klingeln wenn sie wissen, wo er wohnt....... Abends, Sonntags morgens, Samstags mittags. Und die werden dann noch frech........

da wird man bei uns wieder weggeschickt und auf den Notdienst (Bereitschaft oder halt Notfallambulanz) verwiesen, da ein Krankenhaus immer auch eine Aufnahme machen muss, man also dableiben muss.
Ist zumindest hier so.

Ich musste einmal spät abends wegen Zahnschmerzen zum zahnärztlichen Notdienst. Es war mir sehr unangenehm aber die Zahnärztin war sehr nett und verständnisvoll.

LG

Hallo,

nachdem meine Schwester beinahe an einer Blinddarmentzündung verstorben wäre, weil so ein Bereitschaftsarzt eine einfache Magen-Darm-Verstimmung diagnostizierte, fahren wir immer direkt in die Notaufnahme, wenn etwas gravierendes ist.

GLG

Top Diskussionen anzeigen