Könnt ihr wirklich gut kochen?

Hallo erstmal.

Da der Kumpel meines Sohnes heut meinte, meine Lasagne wäre um Längen besser als die seiner Mama, hab ich mal so überlegt...

Koche ich wirklich besser? Wohl kaum... Nur anders. Und warum schmeckt das Spiegelei bei meinem Schwiegertiger besser als bei mir, obwohl wir es ja gleich machen?

Wann kann man eigentlich sagen, man kann gut kochen?

Frische Zutaten und ohne Maggitütchen setze ich mal voraus, auch wenn ich die zwischendurch auch gern mal nehme, weil die selbstgemachte Soße für Hackbällchen Toscana nicht mal ansatzweise so gut war.

Also, wie steht's mit euren Kochkünsten? Und woher weiß man, ob es wirklich gut ist oder nur Gewohnheit?

LG
Jenny

Das unterschreibe ich mal komplett:-).

Naja es gibt ja für dasselbe Gericht viele unterschiedliche Rezepte,teils auch mit anderen Zutaten,Gewürzen,..
Gerade eben weil das der fall ist und jeder ja "sein Art" hat für das jeweilige Gericht schmeckt es auch mal anders, so kann man auch das selbe Gerichte als besser empfinden

Das stimmt. Aber Spiegelei? Da ist alles gleich und es schmeckt trotzdem anders...

Liegt wahrscheinlich an den unterschiedlichen Eiern und der unterschiedlichen Verwendung von zb salz

Und ist wahrscheinlich etwas kopfsache:-P

Mir fallen auch einige Gerichte ein die von bestimmten Personen immer super schmecken ,wenn ich es genauso machen will ist es jedoch niy

Mit belegten Broten ist es doch genauso. Die Brote von anderen schmecken immer besser. ;-)

Also Spiegelei ist wirklich nicht gleich Spiegelei. Ich hab so einige Eier verbraten, bis ich ein richtig gutes Spiegelei hinbekommen habe. Und ich habe festgestellt, dass nicht jede meiner Pfannen zum guten Gelingen beiträgt.

Auch unterschiedliches Bratfett sorgt für unterschiedlichen Geschmack.

PS:
Übrigens wird sowohl der Bohnensalat als auch der Gurkensalat bei meiner Mutter viel besser als bei mir. Und ich habe es schon zusammen mit ihr unter ihrer Anleitung gemacht, sie stand also genau daneben. Der von mir gemachte schmeckte trotzdem nicht... #gruebel

gut kochen zu können bedeutet, aus den vorhandenen Zutaten etwas Schmackhaftes zuzubereiten, was allen, die davon essen schmeckt und sättigt.
Einfach ein Rezept "nachkochen" ist kein Können

hallo !

ich weiß dass ich gut kochen kann, seit meine tochter 2x in der woche im hort ißt :-p

lg

p.s. die kartoffeln bei meiner oma haben auch immer besser geschmeckt, als bei meiner mutter - obwohl sie aus dem selben sack kamen !

ich glaube ich koche gut da ich öfter, beziehe Rente, als Eventkoch gebucht werde und 1 x die Woche Kurse in einer Kochschule gebe. Im Moment versuche ich gerade meinen Stieftöchtern die Basics beizubringen da die Beiden grade mal gekochte Eier hinbekommen.

Hallo,

ob ich nun wirklich ein Spitzenkoch bin, keine Ahnung! Ich weis aber, dass es mir und meinem Sohn schmeckt und das ist doch das wichtigste.

Ich benutze sowohl frische Zutaten als auch Instantprodukte, manchmal sind diese Fix Tütchen ihr Geld wert.

Grüße Andrea

Top Diskussionen anzeigen