Wie ist dieser Satz zu verstehen?

Hallo ihr lieben,

wie versteht ihr den folgenden Satz:

Brandenburgische Bauordnung *

(BbgBO)
§ 33
Umwehrungen und Abdeckungen
Die Höhe von Umwehrungen muss mindestens 0,90 m, ab einer Absturzhöhe von 12 m mindestens 1,10 m betragen. Eine geringere Höhe ist zulässig, wenn aufgrund anderer technischer Einrichtungen oder der Tiefe der Brüstung keine Absturzgefahr besteht.

--------------------------------

Wir haben in Küche und Schlafzimmer zwei sehr niedrige Fenster. Von Fliese bis Fensterbrett sind es 64 cm. Wenn man fallen würde, dann ungefähr 8 Meter. Nun Frage ich mich ob dort eine Brüstung angebracht werden müsste wie z.B. bei bodentiefen Fenstern.

Wie seht ihr das?

Muss eine Absturzsicherung ans Fenster?

Wird denn das Haus gerade gebaut oder steht es schon länger? Denn es ist ja die BAUordnung, und existierende Gebäude genießen ja in der Regel Bestandsschutz.

Der Bestandschutz hört dort auf wo es um Sicherheit geht, das ist selbst bei Denkmalschutz oder Ensembleschutz so.

Tja, das weiß ich leider nicht. Unserer Hausverwaltung wurde geraten ein Schild anzubringen, dass man vorsichtig sein soll und Kinder nicht unbeabsichtigt lässt.

Bei Elektrik ist das sicher anders, aber im Zweifel werden sich die Versicherungen ewig rumstreiten.

Lg julia

hallo!
so ist es in berlin und wenn dein vermieter das anders macht, hat er vielleicht einen schlechten berater und eigentlich einen (sozialen) guten gehabt oder ein schlechtes gewissen.
lg julia

Eindeutig ja. Abgesehen davon hat das Ganze ja auch einen Sinn.
Es muss jedoch kein richtiges Balkongeländer davor, eine in die Wand eingelassene stabile Querstange reicht.

LG d.

Erste Hilfe bzgl. des Kindes bietet schon mal ein abschließbarer Fenstergriff. Ist nicht teuer und gibt's in jedem Baumarkt.
Wenn du den Vermieter konkret auf die Bauordnung verweist, wird er schon tätig werden.
LG d.

ich würde ihn dann mal freundlich in einem Brief an die Einhaltung der geltenden Bauordnung erinnern und je nach Situation (das könnt ihr besser beurteilen) mal einstreuen, dass der Ärger von offizieller Seite möglicherweise teurer würde, als die Nachrüstung einer Absturzsicherung...

Hallo,

falls die Fenster schon drinnen sind, ja, wenn nicht, dann reicht auch Sicherheitsverglasung.

LG

wie meinst du das Fenster schon drinnen sind?

Ja die Fenster sind seit 2010 eingebaut.

Für mich war es nicht ersichtlich, worum genau es sich dreht, ich dachte an Neubau.

Ruf doch mal ganz blond beim zuständigen Bauamt an.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen