Sachbeschädigung, wer zahlt?

Hallo.

Wer zahlt bei einer Sachbeschädigung? Die Versicherung des Opfers, die sich das vom Täter wiederholt? Die Versicherung des Vermieters, weil es sein Eigentum ist und DIE holt sich das vom Täter? Oder wird der Täter automatisch angeschrieben und aufgefordert die Kosten zu tragen?
Irgendwie blick ich da nicht mehr durch. Wer kennt sich da aus?

Wenn eine Glasdeoflasche ins Waschbecken fällt, so ist dies nicht Fahrlässig.
"Fahrlässig handelt, wer wieder besseren Wissens handelt" steht so im BGB.

Wenn etwas herunterfällt, so ist das nicht fahrlässig sondern Pech. Dann zahlt die Haftpflichtversicherung des Verursachers. :-)

GLG

Kinder unter 7 haften gar nicht und ihre Eltern auch nicht, es sei denn sie haben ihre Aufsichtspflicht verletzt.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen