Was denkt ihr im Fall Maddie?

Huhu!
Frage steht ja schon oben.. Sorry, falls es schon Posts dazu gab!!!

Denkt ihr, sie wurde entführt oder tendiert ihr mehr zu den Eltern?
Sie sind ja immer ziemlich gefühlskalt (meiner Meinung nach) und es wurde ja wohl auch viel vertuscht.... Ich habe mal www.unterdenteppichgekehrt.blogspot.com gelesen, muss ich zugeben. Oder mehr überflogen.
Es wäre natürlich richtig schlimm, wenn es so wäre!!!
Ich wünsche mir so sehr, dass sie lebt und ihr nichts Schlimmes angetan wurde!!!!!!!!

Ich finde es auch relativ komisch, dass jetzt Phantombilder auftauchen.... Warum hat sich damals niemand erinnert?

Ich wünsche endlich allen, dass der Fall sich klärt und vor allem Im Positiven klärt.
LG

Diskussion stillgelegt

1

Ich denke wer solch eine Situation nicht kennt und nicht erlebt hat, sollte den Ball flach halten und hat gar keine Aussage zu treffen wie "Ich finde die Eltern Gefühlskalt...!"

Du bist überhaupt nicht in der Position Dir ein derartiges Urteil zu erlauben!

Sich als aussenstehender Bürger, welcher seine Informationen aus dem TV und irgendnem Klatschblatt bezieht, auf die Idee kommt über betroffene Eltern zu urteilen sollte sich in Grund und Boden schämen #contra

Diskussion stillgelegt

3

Du solltest dich in den Boden schämen!
Solche HB-Männchen wie du sind unmöglich!
Das ist ein Forum. Ich kann MEINE Meinung äüssern wie ich das mag!

Für mich sind sie das nunmal gewesen.

Ich bin in der Position, meine Meinung zu äußern. Das weiß ich besser wie du und jetzt koch dir erstmal einen Tee.
LG

Diskussion stillgelegt

6

"Das ist ein Forum. Ich kann MEINE Meinung äüssern wie ich das mag!"

Sie aber auch.

"Für mich sind sie das nunmal gewesen."

Zum Glück gelten aber noch Gesetze, die so einen Schnellschuß verhindern. Es sind schon genug Menschen grundlos verurteilt worden. da muss man als intelligenter Mensch nicht genauso vorschnell urteilen ohne Beweise zu haben.

und die Idee mit dem Tee könnte dir auch helfen.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

hier findest Du schon einige Meinungen, meine auch:

http://www.urbia.de/forum/42-medienwelt/4309990-aktenzeichen-xy-wer-hats-gesehen/27754751

GLG

Diskussion stillgelegt

4

Ich denke da auch wie du!!
Wie kann man diese kleinen Kinder nur allein lassen und ihnen auch noch Betäubungsmittel geben?????
Für mich absolut verantwortungslos und widerlich!

Diskussion stillgelegt

8

hast du bitte einen Link dafür, woraus hervorgeht, dass den Eltern die Gabe von Betäubungsmitteln nachgewiesen wurde?

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

wenn ich mir vorstelle, mein Kind würde entführt werden und jemand anderes schreibt mir Gefühlskälte zu, bloß weil ich nicht entsprechend den "Vorgaben" reagiere... furchtbar.
Für mich sind die Eltern solange unschuldig, bis jemand das Gegenteil BEWEIST.

vg, m.

Diskussion stillgelegt

7

Genau so sehe ich das auch oder hab ich was anderes geschrieben?
Hab ich gesagt sie sind schuldig?

Diskussion stillgelegt

9

Die Dinge, die du hier aufzählst, lassen die Vermutung zu, dass du die Eltern für schuldig hälst.

Aber ich kann es auch als Frage formulieren: Sind die Eltern am Verschwinden des Kindes schuld?

eine Antwort wäre schön, dann wissen wir wenigstens, worüber wir diskutieren

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
16

hm, es gibt da schon sehr viele ungereimtheiten...viele sachen kamen ja in dieser aktenzeichen sendung überhaupt nicht mehr auf den tisch.
zum beispiel die aussagen der kellner, dass nicht so häufig nach den kindern geschaut wurde wie dann später ausgesagt, dann die leichenspürhunde, die im appartement angeschlagen haben, blutspuren im auto, das sofort gewaschene stofftier des mädchens usw.
ich hoffe, für maddie, dass der fall irgendwann abschließend geklärt werden kann.

lg

Diskussion stillgelegt

19

Ja. Das denke ich auch!! Aber die Fakten kennen viele nicht und deswegen werd ich jetzt hier doof angemacht :-( was ich gar nicht so wollte....
Viele viele Fakten sprechen dafür. Bei Aktenzeichen xy kam nichts davon zur Rede!
Aber keine Leiche, keine endgültigen Beweise. Übrigens wurde der Vater damals als eindeutige Person identifiziert, die Richtung Strand gegangen sein soll......
LG

Diskussion stillgelegt

23

die Mutter ist mir zutiefst unsympathisch, das ist mein gutes Recht, auch wenn jetzt wieder alle möglichen Leute in die Luft gehen.
Und mein Mitleid mit den Eltern hält sich in Grenzen,wer drei so kleine Kinder alleine lässt, handelt meines Erachtens zutiefst egoistisch und verantwortungslos. leid tut mir Maddie, weil keiner weiß, was sie evtl. alles erleiden musste (oder noch muss, wobei ich sicher bin , dass sie tot ist). Und die Geschwister tun mir auch leid, die haben sicher viel zurückstecken müssen und werden auch drunter leiden, dass die Schwester weg ist, auch wenn sie damals noch sehr klein waren.
Und ja, ich finde die Mutter auch kalt, eiskalt sogar, aber nicht so kalt, dass ich ihr einen Mord zutrauen würde. Wohl aber dass sie ein tödlich verunfalltes Kind beiseite schaffen würde.

Die offene Terrassentür hat jedenfalls den Verbrecher, so es ihn gab. förmlich eingeladen.

Diskussion stillgelegt

31

Danke!
Du sprichst mir aus der Seele!
Ob vertuscht oder nicht, ich hoffe, es geht alles gut aus. Sie ist kalt irgendwo. Ich hätte anders reagiert.

LG

Diskussion stillgelegt

43

das kannst du doch gar nicht wissen! wieviele kinder sind dir denn schon abhanden gekommen?
ich hoffe für dich keins. somit kannst du gar nicht ermessen, wie du dich verhalten würdest. jeder mensch ist anders. und diese frau muss dir nicht sympathisch sein. aber respektvoll solltest du sein. wie du dich über sie äußerst ist aber alles andere als das.

Diskussion stillgelegt

24

Hallo,

zum Glück wohnt einer weniger (also du) ,bekannt auch als Fackel- und Mistgabelträger - oder wo Rauch ist, ist auch Feuer-Fraktion, die also jeden verbreiteten nicht bewisenen Mist für bare Münze nehmen- und aufgrund von Mutmaßungen und offensichtlicher Antipathie (bzw. die Leute reagieren nicht so, wie ich es erwarte, also sind diese verdächtig) nicht ganz objektiv Denkenden, nicht in der Nähe der McCanns.

Diskussion stillgelegt

25

Ich wünsche für die Eltern, dass das Kind oder wenigstens die Leiche gefunden wird. Diese Ungewissheit muss quälend sein. Das erinnert an den fall Peggy, deren Mutter auch nicht abschließen kann.

Gruß

Manavgat

Diskussion stillgelegt

29

Um ehrlich zu sein weiß ich garnicht was ich da mehr glauben kann/soll
Der ganze Fall ist ziemlich komisch und mir suspekt

Ich persönlich werde bis der Fall aufgeklärt ist bzw das Mädchen gefunden wurde NICHTS glauben

Diskussion stillgelegt

30

Genau. Das denke ich genauso. Man sollte noch nichts glauben. Ich hoffe nur, dass sie gefunden wird.

LG

Diskussion stillgelegt

32

Schwierige Frage, auf die ich keine Antwort weiß. Ich halte die Eltern nicht für unschuldig aber bin nicht sicher.

Wurde denn mittlerweile geklärt, ob das Blut im Auto von der Kleinen ist?

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen