1&1- wie würdet ihr reagieren? Bin leicht wütend

Beschwerde an den Kundendienst schreiben mit Namen, Uhrzeit und Häufigkeit der Anrufe!
Am besten per Einschreiben und gleichzeit mit der Aufforderung Werbeanrufe zu unterlassen und Androhung einer außerordentlichen Kündigung.

VG
Mateo

Danke Dir

#bitte

Bei mir hat die Androhung, die von mir dokumentierte Aufstellung der Anrufe der Bundesnetzagentur zu schicken, für sofortige Ruhe gesorgt.

Ich hätte der Dame nur geantwortet: KLar drück ich weg wenn sie so lästig sind und kein NEIN akzeptieren.Damit hätte ich aufgelegt und dann eine Beschwerde verfasst. Denn die wollen ja mich als Kunden aber so bekämen sie mich sicherlich auch nicht!

Ela

Das ist ja mal frech, da bleibt einem echt die Spucke weg!
Wir haben mit 1&1 auch schlechte Erfahrungen gemacht, daher wundert mich das jetzt nicht so sehr ;-)

"der vertrag kam dann natürlich nicht zustande weil ich das Geld nicht zahlte."

Das ist aber ein verhängnisvoller Trugschluss!

Gruß,

W

Warum hast du nicht gesagt: ja, arschloch! Und hast aufgelegt?

Die sind wie die Zecken. Ich bin dann auch nicht mehr höflich.

Gruß

Manavgat

Auch ich war früher 1 & 1 Kundin.

Habe den Vertrag gekündigt, weil es ständig Probleme gab, keine Verbindung, nur leere Versprechungen seitens 1 & 1 sich darum zu kümmern.

Auch nach der Kündigung und Kündigungsbestätigung haben sie Geld abgebucht.
Es hat Monate gedauert bis ich es zurück hatte.

LG

Komisch. Mein Mann hat bei 1&1 sein Handyvertrag und hat nie ärger. Keine nervigen Anrufe und wenn er mal ein Problem hat dann wird es ruckzuck gelöst.

Ich wiederum bin bei bei Vodafone die sind nervig sobald ich ne kündigung schreibe rufen die mich an und quatschen mich zu und ich bin auch noch so blöd und geh drauf ein.

Top Diskussionen anzeigen