Warum sind Häuser so teuer?

Huhu!

Naja günstig... Würde trotzdem 100.000 € veranschlagen. Warum, erstmal die Materialien kosten einiges, dann Dämmung, Heizung, etc... Klinker, Fenster (wenn man nicht das billigste vom billigsten nimmt)

Unsere Heizung hat 3200,- gekostet, obwohl mein Mann sie selber eingebaut hat, (der ist Monteur). Und alles andere kostet ja auch

#rofl

ein paar Steine sind wirklich nicht teuer...

dagegen Facharbeiter, Isolierung, gute Fenster, Elektro...bis hin zur Innenaussattung von Holzfußboden, Marmortreppe....achja und vielleicht Wasserdicht von unten....

Lisa

In meiner Wohngegend kosten normale Reihenhäuser im Rohbau bei 150qm Wohnfläche und einem 60qm Garten 340.000€.
Das ist doch im Leben nicht gerechtfertigt #kratz

Andere Rheinseite, gleiche Stadt, gleiche Erreichbarkeit der City, gleiche Infrastruktur, gleicher Bauherr und schon sparst du 100.000. Also bitte, 340.000 sind nicht gerechtfertigt sondern vollkommen überzogen, weil man Geld machen möchte und der Stadtteil attraktiver ist. Das hat nichts mit Baukosten, Infrastruktur oder ähnlichem zu tun.

Grüße

Mit solchen Arbeitern würde ich nicht bauen#schock...

DAS ist für mich total unseriös

So wird aber gebaut. Und das kostet dann 340.000 im Rohbau, weil wir im "besseren" Stadtteil leben. Und ich rede nicht von Nobelviertel.

Man muß es ja nicht teuer werden lassen. Es hält dich doch niemand davon ab, Dir ein paar Steine und Zement zu kaufen und dich selbst zu verwirklichen, wenn Du das so hinbekommst, dass das ganze dann nachher auch noch irgendwie abgenommen wird.

Ich bezweifle, dass im Mittelalter jeder arme Schlucker ein Eigenheim besaß.
Was DU für ein Haus ausgeben willst, ist eine Frage der Ansprüche. Es hindert Dich niemand, Dir ein schlichtes Haus selbst zusammenzuschustern.

Gruß,

W

Hallo,

weil die Leute es bezahlen?!

Ich habe z.B. eine Wohnung kaufen müssen, weil es zu mieten keine gab. Und da muss man natürlich noch ein happiges Sümmchen hinlegen, besonders in München.

GLG

"also die leibeigenen hatten so hütten wie in den townships usw noch überlich sind !!"

Vielleicht dachte die userin eher an ein Leben als Burgfräulein? :-D

Grüße
Luka

Ein wenig logisch ist es für mich schon. Damals haben viele die Arbeit selbst gemacht, selbst Bäume geschlagen, gehackt, gebaut und gesägt und und und....
Heute lassen wir vieles machen, nehmen anderes Material. Und andere arbeiten eben nicht umsonst.

Ela
PS: Trotzdem gebe ich dir recht Häuser sind nicht immer billig.

Top Diskussionen anzeigen