Änderung auf Geburtsurkunde des Kindes?

Hallo zusammen!

Ich habe folgende Frage:

2011 ist unser Sohn geboren und trägt seitdem schon den Nachnamen des Vaters. Einige Monate nach der Geburt haben wir geheiratet. Ich habe nun den Namen meines MannesNnun sagt die Meldestelle meines künftigen Wohnortes,dass ich die Geburtsurkunde meines Kindse ändern lassen muss,weil da ja noch bei "Name der Mutter" mein Geburtsname steht.
Kennt sich da wer aus? Wo lass ich das denn machen? Was kostet denn der Spaß?!

Lg und #danke schon mal!

honey013

Ich habe mich auch sehr darüber gewundert. Die "nette" Dame meinte,dass ja nun der Name der Mutter nicht mher stimmen würde und sie sich nicht sicher sein könnte,ob ich die Mutter bin.#augen

Daraufhin habe ich angemerkt,dass ich mich ja aber ausweisen kann und auf meinem Perso ja der Geburtsname steht.
Aber irgendwie ging das auf taube Ohren.

Bei uns war das auch so. Allerdings hat meine Tochter automatisch auf dem Standesamt, als wir geheiratet haben, eine neue Geburtsurkunde bekommen.

Danke für die Antwort. Also denk ich doch nicht so verquer.

Lg

Oh ganz lieben Dank!

HI.

Also bei uns war es auch so dass die Kinder gleich den Namen des Vaters hatten, geheiratet haben wir erst später. Blöd gemacht hat keiner, abgesehen davon steht ja eh in deinen Papieren "geborene xyz". Daher wäre es ja immer noch nachvollziehbar dass du die Mutter bist.

Lg
Babyboom

Danke für deine antwort. Das habe ich der guten dame auch versucht klar zu machen aber sie meinte wehement das das dokoment ja so nicht mehr richtig wäre. Ich schau mal....werd da nochmal wen anders ansprechen. Vielleicht denk wer anders auch so logisch. ;)

Ausnahmsweise ist das nicht "typisch deutsch". Wir mussten die englische Geburtsurkunde meiner Grossen nach unserer Hochzeit auch aendern.

Och, aber ist ja mal sowas von unnötig. Soll das mal einer Verstehen.... wie schon erwähnt, eigentlich steht nicht umsonst "Name, geborene xyz" in den eigenen neuen Papieren.

Top Diskussionen anzeigen