Autofrage: Kia Picanto oder Toyota Aygo

Hallo,

ich bin Kia-Fan, fahre einen Ceed und werde meinen Zeitwagen, Ford Ka, in absehbarer zeit in einen Kia Picanto tauschen.

Gruß

Heike

Was spricht denn gegen ein richtiges Auto?

Das auch noch zu einem Teil in Deutschland produziert wird?

Aber alle jammern wenn deutsche Autobauer schließen und Mitarbeiter entlassen müssen!

Hi,

dass liegt daran, dass deutsche Autos ziemlich teuer in der Anschaffung sind ...

Hallo,

ich fahre den Peugeot 107, der ja baugleich zum Aygo ist - und:

Nie wieder!!!

Ich mag dieses Auto nicht!

Es hört sich nicht gut an (man meint immer, der Auspuff wäre kaputt, ist er aber nicht), es "zieht" nicht und das Schlimmste: im Winter im Mittelgebirge absolut ungeeignet!

Also: Nimm den Kia.

Gruß, Lena

Hallo,
ich hatte einen Aygo und habe ihn geliebt. Wurde mit zwei Kindern dann abrr zu klein.

Ich bin ihn 5Jahre gefahren und in der Zeit war nie etwas kaputt.

L g

Hallo,

wenn es unbedingt eins von diesen beiden sein soll, dann nimm den Kia.

Alternativ könntest du dir den VW Up oder baugleich und günstiger den Skoda Citigo anschauen. Wir hatten den Citigo als Leihwagen. Ich muss sagen, der fährt sich superklasse. Gerade als Zweitwagen ist der perfekt.

vg

Huhu,
Ich habe mir im Februar den Seat Mii gekauft, der ja baugleich wie der VW up und der Skoda Citigo ist...

Er macht richtig Spass, fährt sich super, und man ist bquem auch zu viert unterwegs... (+ Hund)

LG

Ja genau, den Mii gibt es ja auch noch.

Ich fand das Platzangebot im Citigo auch total toll. Er wirkt von Innen viel viel größer als von Außen.

Hallo. Wir hatten mal nen aygo. Ich fand den eigentlich ganz toll bis die kupplung kaputt gegangen ist. Ich weiß nicht mehr genau bei wieviel km das war, aber der werkstattmensch fand das zu früh. Danach war ich kein fan mehr vom aygo. Lg marcela

Top Diskussionen anzeigen