Bareinzahlung auf fremdes Konto bei der Sparkasse... Frage dazu.

Es dauert etwas länger, als eine Überweisung vom Konto (so wars bei mir jedenfalls mal).. Also bei mir dauerte es 4 Tage..

Und es kostet wirklich was.. Ich bin mir nicht mehr über die genaue Gebühr sicher, aber es war irgendwie um die 12 Euro und das Ganze ist 2 Jahre her.. Kann also mittlerweile teurer geworden sein..

Ok, danke.

Er meint es geht schnell weil man es dem Konto ja quasie gleich gutschreiben würde, ich bin m ir da aber nicht sicher und 4 Tage wären hier definitiv zu lange.

12 € machen jetzt bei der Summe den Kohl auch nicht mehr fett für mich :-p

LG

Sorry, ich hatte auch die Hälfte vergessen.. Nämlich wegen dem Überweisungs-Träger: Es gibt extra welche für Bareinzahlungen.. Du wirst es dort noch umschreiben müssen sicher.. :-)

Ok, nach ein wenig googlen hat sich die Frage erledigt, die Berliner Sparkasse nimmt seit 2009 keine Bareinzahlungen mehr von Nichtkunden entgegen....

Die Identitäskontrolle, also ein Blick auf den Ausweis, dauert wohl zu lange.

Ach wat lieb ick mein Berlin!

:-[

Das hat nichts mit der Sparkasse zu tun, das gilt für alle Kreditinstitute! Stichwort Geldwäschegesetz...

Wie kann man denn ohne eigenes Konto leben? #kratz

Ja, bin ja Postbankkunde, dachte mir es geht halt schneller von Sparkasse zu sparkasse, aber ich werd es wohl erst auf mein Konto einzahlen und dann überweisen...

LG

Schau mal hier, die Postbank verspricht hier eine Weiterleitung am nächsten Werktag - egal auf welche Bank..
https://antworten.postbank.de/frage/wie-lange-benoetigt-eine-barueberweisung-bis-zur-gutschrift-im-inland-19537.html

Hallo,

die Einzahlung kostet 10,00 Euro, da beide Sparkassen nicht zusammen gehören. Es sind zwei verschiedene Kreditinstitute. Das Geld der Bareinzahlung wird wie eine Überweisung weitergeleitet, das kann auch Tage dauern.

LG

Carola

Hallo, das kostet 10,-.
Mehr weiß ich aber nicht, habs damals nicht gemacht weil es mir zu teuer war.

Top Diskussionen anzeigen