Rettungsgasse - habt ihr das gewußt?

Ich sehe grade auf RTL einen Bericht über die Rettungsgasse, die man offenbar auf der Autobahn bilden muss, sobald ein Stau entsteht, und nicht nur, wenn von hinten Rettungswagen kommen. Und man darf sie erst auflösen, wenn der Stau sich aufgelöst hat.

Ich muss leider ehrlich gestehen, dass ich das grade zum ersten Mal höre. Wusstet ihr das? Kann mich auch wirklich nicht erinnern, das anno dazumal in der Fahrschule gelernt zu haben.

Offenbar ist das ja ein riesen Problem, aber da frage ich mich, wieso wird das dann nicht grösser in den Medien publik gemacht? Denn anscheinend wissen das in Deutschland die meisten Autofahrer nicht, so wie es im Bericht gezeigt wird.

Naja, wenn ich demnächst mit Mietwagen in Urlaub fahre, werde ich dann gleich brav nach rechts an den Rand fahren, wenn ein Stau kommen sollte. Aber wenn ich dann die einzige bin, die auf dem Seitenstreiten steht, fahren vermutlich alle anderen Autos unbekümmert an mir vorbei.... #gruebel #kratz

Wie macht ihr das? Fahrt ihr bei Stau sofort rechts oder links an den äußersten Rand?

#winke

16

Also, auf den Standstreifen würde ich nun nicht gerade fahren. Da stehen doch die heiss gelaufenen Autos (und somit liegen gebliebenen) aus dem Stau... #gruebel
Fahre ich auf der linken Spur, ziehe ich so weit nach links rüber wie es geht, fahre ich auf der rechten Spur, ziehe ich so weit nach rechts rüber, wie es geht. Wenn das alle so machen, hast du deine Rettungsgasse in der Mitte.
Das funktioniert im Übrigen oft so gut, weil die meisten mitmachen, wenn ein Fahrer damit anfängt.

Nur die Träumer na klar nicht, aber die merken eh kaum etwas.

L G

White

1

Je nachdem wo ich bin, fahre ich dann schon soweit rüber dass ein RTW durch kann. Irgendwie mache ich das aber eher automatisch ohne dran zu denken "Ach ja, die Rettungsgasse bilden"

2

Huhu,

soweit ich weiß gilt diese vorausschauende Regelung erst seit Januar 2012, finde ich aber ehrlich gesagt gut.

lg

Andrea

3

hmm ne ich glaub ich habe schon wieder die hiesigen Regeln im Kopf, in D mußte die Gasse schon immer sofort gebildet werden, denke ich...oder? #kratz

5

Hab 98 meinen Führerschein gemacht. Mir wurde in der Fahrschule schon damals von der Rettungsgasse erzählt. Also so neu kann das dann wohl nicht sein

weitere Kommentare laden
4

ja - in meiner Fahrschule wurde das vor 17 Jahren noch unterrrichtet.
Ich seh sogar noch die DIAs vor mir (gab noch keine Beamer)
Ich mach das auch automatisch - mein Männe auch (Feuerwehrler - die können nicht anders :-)

Wurde wiederholt als ich vor 8 Jahren den Motorradführerschein gemacht habe. Da gabs dann schon Beamer :-)

11

Ich fahr auch extrem selten nur Auto, vielleicht ein mal im Jahr mit Mietwagen. Sicher sind deshalb auch nicht mehr alle Regeln auf den neuesten Stand bei mir. #gruebel

Gibt's denn in D auch die Schilder "Rettungsgasse bilden"?

Ich hab auch mittlerweile gelesen, dass man nur an den äusseren Rand der Fahrbahn fahren und nicht auf den Seitenstreifen oder Standstreifen. Dann muss ich mir ja auch keine Sorgen machen, dass der restliche Verkeher mich "rechts liegen lässt", wenn ich als einzige zur Bildung der Rettungsgasse auf den Streifen rüber fahre. #rofl

6

Seitenstreifen?

Ich bin immer erstaunt, wie viele sich "falsch" verhalten, wenn ein Rettungswagen kommt, egal ob auf der Autobahn oder in der Stadt.

Wenn Du bei google "Rettungsgasse bilden" eingibst, erhältst Du viele Infos, wie man sich wo verhalten muss. Zum Beispiel der Unterschied zwischen 2- und 3-spuriger Autobahn.

Alles Gute
Jenny

9

Nicht "Seitenstreifen"? Wie heisst es richtig?

Ich war mir schon beim Schreiben nicht sicher, ob ich den richtigen Begriff im Kopf habe, aber dachte mir, man versteht schon was ich meine.

10

Ich glaub, er heißt Standstreifen.

#winke

weitere Kommentare laden
13

Also 1991 wurde das so genau von meinem Fahrlehrer erklärt das ich das immernoch weiß, und es auch all die Jahre gemacht habe.

Ob ich rechts oder links fahre für die Rettungsgasse bei Staubeginn hängt natürlich von der Fahrspur ab auf der ich mich befinde.

#schock

14

Ich finde, das sollten die jedesmal in den Verkehrsnachrichten durchsagen, wenn irgendwo Stau angesagt ist.

21

Selbverständlichkeiten jedesmal ansagen???? Blödsinn.....so haben wir es schon im April 1977 in der Fahrschule gelernt.

28

Was ein Quatsch. Es steht doch auch nicht an jeder Kreuzung einer und hält mir ein Schild hoch, das mich an "rechts vor links" erinnert?! Das muss jedem Autofahrer in Fleisch und Blut übergehen. Fertig.

weitere Kommentare laden
15

Ja. Das war schon Thema in der Fahrschule damals.

17

Das habe ich bereits 1983 in der Fahrschule gelernt :-) Ob rechts oder links ist für mich situationsabhängig, und das nicht nur auf der Autobahn. Mitten in der Stadt kann ja auch was passieren und der RTW muss durch.

LG
Merline

Top Diskussionen anzeigen