Rettungsgasse - habt ihr das gewußt?

Je nachdem wo ich bin, fahre ich dann schon soweit rüber dass ein RTW durch kann. Irgendwie mache ich das aber eher automatisch ohne dran zu denken "Ach ja, die Rettungsgasse bilden"

Huhu,

soweit ich weiß gilt diese vorausschauende Regelung erst seit Januar 2012, finde ich aber ehrlich gesagt gut.

lg

Andrea

hmm ne ich glaub ich habe schon wieder die hiesigen Regeln im Kopf, in D mußte die Gasse schon immer sofort gebildet werden, denke ich...oder? #kratz

Hab 98 meinen Führerschein gemacht. Mir wurde in der Fahrschule schon damals von der Rettungsgasse erzählt. Also so neu kann das dann wohl nicht sein

ne so meinte ich das auch nicht *lol*

die Rettungsgasse kenne ich schon immer, aber das sie bereitsvorausschauend ( also auch bei "nur" stockendem Verkehr) schon gebildet werden muß und nicht erst im Stau, das ist hier ( NL) nachträglich nochmal geändert worden, aber ich denke in D ist das auch schon immer so.

Die Rettungsgasse hatte mir meine Mutter schon als Kind erklärt!

Ich habe zwar keine Ahnung wann genau diese Regelung gilt aber ich weiß davon schon seit über 20 Jahren!

wie ich geschrieben habe, habe ich die Rettungsgasse auch NIE angezweifelt.

ich habe meinen fs 1976 gemacht und da habe ich es schon gelernt.....linke nach links rechte nach rechts......

ja - in meiner Fahrschule wurde das vor 17 Jahren noch unterrrichtet.
Ich seh sogar noch die DIAs vor mir (gab noch keine Beamer)
Ich mach das auch automatisch - mein Männe auch (Feuerwehrler - die können nicht anders :-)

Wurde wiederholt als ich vor 8 Jahren den Motorradführerschein gemacht habe. Da gabs dann schon Beamer :-)

Seitenstreifen?

Ich bin immer erstaunt, wie viele sich "falsch" verhalten, wenn ein Rettungswagen kommt, egal ob auf der Autobahn oder in der Stadt.

Wenn Du bei google "Rettungsgasse bilden" eingibst, erhältst Du viele Infos, wie man sich wo verhalten muss. Zum Beispiel der Unterschied zwischen 2- und 3-spuriger Autobahn.

Alles Gute
Jenny

Nicht "Seitenstreifen"? Wie heisst es richtig?

Ich war mir schon beim Schreiben nicht sicher, ob ich den richtigen Begriff im Kopf habe, aber dachte mir, man versteht schon was ich meine.

Ich glaub, er heißt Standstreifen.

#winke

#danke

Also ich hab' den Beitrag nicht gesehen. Aber man fährt definitiv nicht auf den Standstreifen, um die Rettungsgasse zu bilden. Auf der eigenen Spur bleiben, aber eben so weit wie möglich rechts oder links fahren.

Ganz genau so habe ich es auch vor 7 Monaten in der Fahrschule gelernt!

Auf den Autobahnen auf denen ich hier so unterwegs bin wird das eigentlich auch von den meisten gemacht, nur bei mehr als 2 Spuren fängt es an nach Schachbrett auszusehen, weil keiner genau weiß wo er jetzt eigentlich hin muss.

LG

Also 1991 wurde das so genau von meinem Fahrlehrer erklärt das ich das immernoch weiß, und es auch all die Jahre gemacht habe.

Ob ich rechts oder links fahre für die Rettungsgasse bei Staubeginn hängt natürlich von der Fahrspur ab auf der ich mich befinde.

#schock

Ich finde, das sollten die jedesmal in den Verkehrsnachrichten durchsagen, wenn irgendwo Stau angesagt ist.

Selbverständlichkeiten jedesmal ansagen???? Blödsinn.....so haben wir es schon im April 1977 in der Fahrschule gelernt.

Was ein Quatsch. Es steht doch auch nicht an jeder Kreuzung einer und hält mir ein Schild hoch, das mich an "rechts vor links" erinnert?! Das muss jedem Autofahrer in Fleisch und Blut übergehen. Fertig.

OK, je länger ich mir das überlegt habe, desto eher denke ich auch, dass ein allgemeiner Hinweis am Ende jeder Verkehrsmeldung hilfreich sein könnte. Vielleicht machen's die Radiosender ja...

Top Diskussionen anzeigen