Nachnamensdiskusion Vater/Mutter unehelich

Ja, das passiert mir auch ganz oft, dass ich mit dem Nachnamen meiner Kinder angesprochen werde, aber das ist ja nun echt kein Drama.

...aber ab Septermber tragen wir alle denselben Nachnamen #huepf#huepf#huepf

Dafür wurde mein Mann vor der Hochzeit, wenn die Leute nur meinen Nachnamen kannten auch oft mit diesem Nachnamen angesprochen, aber wir fanden das auch nie schlimm. Bei Menschen, mit denen man weiterhin etwas zu tun hat, korrigiert man das und bei anderen denkt man sich eben seinen Teil.

lg

Was denkst DU denn welche Nachteile entstehen könnten?

Na Dein Wort in gottes Ohren...
Ich hab ja ansich kein Problem damit wenn das Baby so heißt wie er, denke ich.. Aber ich möchte halt nur es damit es "seinem Gewissen" gut geht keine Nachteile haben...

Irgendwie ne schwere Entscheidung...

Es gibt keine Nachteile. ;)

In der heutigen Zeit handhaben es doch sehr viele unverheiratete Paare so und
mir ist kein Fall bekannt, bei dem es mal Schwierigkeiten gab.

Das beruhigt mich offen gesagt schon =)

Danke!

Das ist Quatsch. Ich musste mit meiner Großen auch ins KH und mich nie ausweisen...
Könnte es sein, dass die Namen der Eltern auf der Krankenversicherungskarte gespeichert sind?

du mußt niemanden irgendwo beweisen das du die mama bist.

aber wie in einer antwort hier schon steht habt ihr ganz andere probleme wenn du zur entbindung noch nicht geschieden bist. dann ist dein ex automatisch vor dem gesetz der papa. und dann geht die rennerei erst richtig los. also geht mal fix aufs jugendamt und lasst euch beraten.

Dein Kind wird IMMER mit Dir in Verbindung gebracht, egal welchen Namen es traegt.

Hallo,
als unsere großen auf die Welt gekommen sind, haben sie meinen Nachnamen bekommen.
2 Jahre später wurde geheiratet und mein Mann hat meinen Namen angenommen, Problem geklärt.
Übrigens finde ich es auch ein wenig befremdlich mit dem Namen deines Ex Mannes rumzulaufen und deinem Kind zu geben.

Top Diskussionen anzeigen