Hallo

Also ich kenne und habe auch die Erfahrung gemacht, das die Raucher dann weiter rauchen. Die wenigsten gehen woanders hin.

Rauchen wenn Kinder in der nähe sind ( draussen!! )

Anmelden und Abstimmen

Ich nehme generell Rücksicht, aber nicht übertrieben.
An dieser besagten Haltestelle hätte ich fertig geraucht.

Und ich mag zum Beispiel im Gastgarten auch nicht diskutieren. Auch wenn zwei Tische weiter gegessen wird.

Hallo

Ich habe für das dritte gestimmt, denn ich rauche nicht und habe auch noch nie geraucht.

Mein gesunder Menschenverstand fragt sich oft, wozu Rauchen gut sein soll. Es stinkt und niemand würde etwas essen wollen, das stinkt. Deshalb finde ich keine Antwort auf diese Frage.

Draußen stört es mich nicht, wenn jemand raucht. Ist es genau neben mir oder meinen Kindern, dann geh ich eben weg.
In geschlossenen Räumen hingegen ist es eine Zumutung, weil der Gestank ja überall ist.

ich bin Raucher, und Rauche draussen wann und wo ich will.
Natürlich puste ich keinen an oder stelle mich so hin das der Qualm direkt auf Leute zieht.
Aber wenn ich zuerst irgendwo war, und wer anders kommt dazu, bleibe ich wo ich bin und rauche weiter!

Im Übrigen habe ich meistens sogar mein Kind dabei!

hallo,

ich habe noch nie geraucht udn habe es sicherlich auch nicht vor. aber meine mutter hat jahrelang ab und an geraucht, hat vor ein paarf jahren gsd endgültig aufgehört. udn ich kann mich nicht erinnern, dass meine mutter durch die stadt laufend oder an einer haltestelle geschweige denn an einem spielplatz geraucht hätte. sonst fänd ich das vielleicht auch völlig normal...

jedenfalls: wir wohnen in einer großen stadt und da begegnem einem ja, wie von dir beschrieben, überall raucher.
gerade an der haltestelle diese situation hatte ich schon mehr als oft. bisher habe ich mich meist zurückgehalten, wenn es erträglich war. nur einmal habe ich ein paar angesprochen doch bitte woanders zu rauchen, als der rauch, auch bei regen, direkt zum kiwa meines sohnes zog.
solange ich als nichtraucher ausweichmöglichkeiten habe, akzeptiere ich das rauchen. kann ich dem rauch nicht entkommen, dann nicht. heißt: bei regen unter einem vollen haltestellendach und ich kann nirgendwo hin (vor allem mit kind), würde ich freundlich darum bitten nicht eingeräuchert zu werden. ansonsten beweg ich mich woanders hin.

kommt jemand dazu an die haltstelle (oder auch woanders), also ich war zuerst da, dann verbitte ich mir das auch direkt neben mir.

zudem finde ich es eine riesengroße frechheit überall kippen zu hinterlassen. ich spucke weder meinen kaugummi noch meine essensreste einfach auf den weg. was sich manche raucher da rausnehmen finde ich beschämend. von spielplätzen will ich gar nicht anfangen. ähnlich hundebesitzern, die ihre tiere überall hinsch... lassen ohne sich zu bemühen das ganze fortzuschaffen.

das rauchverbot so, wie es momentan besteht find ich klasse. ich kann im restaurant oder ähnlihes sitzen und werde nicht zugequalmt, wer den drang hat, kann rausgehen.

ansonsten find ich es nicht schön, wenn raucher mit kippe in der hand durch die gegend laufen, ob nun mit oder ohne kind. aber ich käme da nicht auf die idee mich einzumischen. nur wenn ich direkt betroffen bin ohne mich leicht der situation zu entziehen, bitte ich um das ausmachen oder aufhören.

meine erfahrung: ist man freundlich sind die allermeisten raucher das auch:-)

lg

Hallo,
ich war mal in einem Eiscafe. Wir saßen draussen und Aschenbecher standen auf den Tischen. Ich habe mir erlaubt ne Kippe anzustecken. Am Nachbartisch wurde gleich heftig rebelliert. War mir äusserst unangenehm aber geärgert hat es mich auch.
Da raucht man schon draussen und trotzdem stören sich viele daran#augen
Seitdem rauche ich in der Öffentlichkeit nicht mehr gerne. Irgendwie komme ich mir da assi vor......
Zu deiner Situation:
Wahrscheinlich hätte ich meine Zigarette noch schnell durchgezozen oder ich hätte sie ausgemacht.
LG

Ach was, die anderen Leute legen ein Assi-Verhalten an den Tag, wenn die immer und überall meinen motzen zu müssen, was mit Rauchen zu tun hat.
Lass dich dadurch bloß nicht einschüchtern. Es waren 1. Aschenbecher auf dem Tisch und 2. draussen wart ihr auch. Solange Leute nicht im Rauch stehen, gibt es nichts zu meckern, Punkt aus.

LG :-)

wie war denn die situation genau? ehrlich.
in einem eiscafe stehen die tische ja meist recht eng beieinander. wenn ich da also quasi rücken an rpcken mit einem raucher sitze und der qualm weht mir die ganze zeit direkt ins gesicht,m würde ich auch protestieren. das hat einfach was mit rcksichtnahme zu tun jemanden nicht vollzuqualmen.

wie wäre es, wenn jemand neben dir anfängt mit irgendetwas um sich zu sprühen? hatte ich mal. eine frau am nebentisch besprühte soch so großzügig mit parfum, dass ich den geschmack davon sogar im mund hatte. das fändest du wohl ebenso störend, oder?

wenn ich bedenke, wie sich leute immer affig haben, wenn jemand ein wenig nach knoblauch riecht... oder wie jemand, der knoblauch gegessen hat gleich stundenlsng kaugummi kaut, damit es niemand merkt. aber bei rauchern soll es ok sein andere einzuqualmen.

lg

weiteren Kommentar laden

Ich finde das Rauchen im Beisein von Kindern zum Kotzen.... sorry

Wo ichs an Haltestellen grad noch verstehen kann, was ich absolut nicht ab kann, ist dieses qualmende Gesocks an Kinderkarussellen oder anderen Orten,die eigentlich für Kinder und nicht für rauchende Erwachsene bestimmt sind... Und da ist es dann nicht nur eine Person, da kannst du locker 5 und mehr zählen..

Genauso wie unser Nachbar.. Alle Kinder Astmathiker, aber hauptsache, er qualmt immer schön im Beisein der Kleinen, da kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln.

lg

Was mich immer total aufgeregt hat...die ganzen qualmenden Lehrer in der Grundschule rannten, bevor es ihnen untersagt wurde, in den Pausen, anstatt Aufsicht zu machen, immer vor die Schule und standen dort qualmend in Gruppen für jeden sichtbar zusammen. Tolles Vorbild für die Kleinen! Wegen der Raucherei kam der eine und andere Lehrer auch gern stets erst ein paar Minuten nach dem Klingeln in den Klassenraum - schließlich musste ja die "Zigge" erst noch fertig geraucht werden. #aerger

Zum Glück hat die Schulleitung irgendwann reagiert.

Hallo,

ich bin Nichtraucher und würde mir die Frage ehrlich gesagt gar nicht stellen. Die Haltestelle ist draußen und gut belüftet, so dass man es als Nichtraucher auch mal wenige Minuten neben einem Raucher aushalten kann. Da sind die Autoabgase, denen man ständig ausgesetzt wird, sicherlich viel ungesünder.

Gruß
Sassi

Wir sind Nichtraucher, aber wieso sollte man sich über rauchende Personen in aller Öffentlichkeit und dazu noch draußen aufregen?

Ich frage mich eher wieso die Raucherecken bei Geschäften, Schulen und sonstigen Ecken nicht ein wenig abseits sind. Ne die sind immer direkt vor dem Eingang. Da kotzte dann auch fast wenn du durch musst.
Ela

Bei uns im größten Kino muss man durch eine diekce Raucherwand durch beim Rausgehen. Da frage ich mich auch, ob sie nicht 3 m seitlich rutschen können #aerger

Genau das meine ich auch. Nichts gegen Raucher auch wenn ich NIchtraucher bin, aber direkt durch die Wolke gehen muss man doch auch nicht. Gerade an solchen STellen sammeln sich dann auch nicht nur 1 oder 2 Leute.

Ela

Hallo,

ich rauche gerne, aber ich versuche schon, andere (insbesondere Kinder) nicht damit zu belästigen...

...allerdings unter freiem Himmel...mh, ja, ich glaube ich hätte weitergeraucht.

LG

Smilla

Hallo!

Also nachdem ich mir die meisten Antworten durchgelesen habe glaube ich: Fast alle Raucher hätten Rücksicht auf Euch genommen. Der Durchschnittsraucher, sozusagen.

Aber Du sagst, es waren junge Leute. Teenager? Sorry, das sind keine Durchschnittsraucher. Bei Teenagern (Ausnahmen bestätigen die Regel) ist es uncool, im Beisein der Kumpels/Kumpelinen aus Rücksicht ohne Aufforderung die Zigarette auszumachen.

Das war schon früher so und ich fand es schon damals sch...

ABer wenn Du sie darum gebeten hättest, hätten es schon einige gemacht...

Ja, also ich war früher selbst starke Raucherin, am Tag, als ich erfuhr, dass ich schwanger bin, hab ich aufgehört und keine mehr angefasst und bin auch kein Fan davon, wenn zB Mütter sich mit Fluppe über den Kiwa beugen. Aber mal ehrlich, man kann auch päpstlicher sein, als der Pabst. Deine Kids bekommen noch viel mehr ab als das, nee, wenn's dich stört, dann frag Halt, aber Die paar Minuten, da wird keiner Lungenkrebs bekommen.

Sorry, ist wirklich nicht böse gemeint, aber das ist für meinen Geschmack doch was engstirnig

LGr

Das ganze Theater ist lächerlich.Das Nichtraucherschutzgesetz gibt etlichen unterbelichteten Menschen die Chance einen Platz on der Gesellschaft innezuhaben.Endlich hört ihnen jemand zu.Statt wie vorher ignoriert zu werden.Rauchen in der Öffentlichkeit ist erlaubt.solange es nicht als Nichtraucherzone explizit ausgewiesen ist.Basta! ich frage jetzt mal ganz provokativ warum die Threaderstellerin die Kinder nicht Wetterfest gekleidet hat.Sind ihr die Kinder egal? warum nimmt sie möglicherweise aus Bequemlichkeit behinderten Menschen den Platz weg?Achtung Ironie...

Ich habe vor meiner schwangerschaft auch geraucht und muss ganz ehrlich sagen, ich hätte weiter geraucht. Jetzt wo ich Mama bin sehe ich das anders. ich glaube da denkt man einfach nicht drüber nach, man ist ja schließlich draußen. Wenn ich jetzt mit Kiwa unterwegs bin, würd ich vielleicht einfach drauf hinweisen, ich glaub die meisten würden es dann einsehen. Es geht ja nur drum sich ein paar schritte weiter zu stellen :) oder ich würde selber weggehen.

Top Diskussionen anzeigen