warum wurde nicht sofort eine Obduktion gemacht?

Obduktionen werden in der Regel angeordnet wenn ein unnatürliche Todesursache nciht ausgeschlossen werden kann... Wurde dein Bruder umgebracht?! Was bringt es euch zu wissen woran er starb?

Es bringt ihn sicherlich nicht zurück, aber ist es nicht normal, dass man wissen möchte, woran jemand gestorben ist. Vor Allem in so jungen Jahren ohne irgendeine Erkrankung?

Uns wundert es nur, da die Todesursache ja unklar war.....dachten, dass in solchen Fällen immer ein Obduktion erfolgt. Es muss ja nicht immer gleich Mord sein.

Nun, wenn ein Notazt den vorläufigen Totensschein ausgestellt hat, wurde die Leiche sowieso in die Gerichtsmedizin gebracht. Denn meistens muss dann der Hausarzt den endgültigen Totenschein ausstellen. Hat dieser kein Grund für eine Obduktion, dann können nur ANgehörige eine Beantragen :-)

Sein Hausarzt war leider genau zu diesem Zeitpunkt im Urlaub. Es war also nicht möglich mit ihm zu sprechen oder seine Krankenakte einzusehen.

wie taktlos ist denn deine antwort? hast du schon mal sowas erlebt? würde es dich nicht interessieren wenn dein Kind oder deine Frau tot vor dir liegen würde??? #nanana

Es bringt oft mehr, als du denkst.. und ist ganz wichtig für die Verarbeitung des Todes. Nicht für jeden Menschen, aber für viele.

Mein Beileid #stern

Ist zwar nicht das gleiche aber ich hatte ein Totgeburt und ich musste eine Obduktion beantragen, da ich wissen wollte woran es lag.

Also wenn ein Arzt sich sicher ist, woran dein Bruder gestorben ist (in dem Fall Herzversagen) dann besteht kein Grund eine Obduktion durchzuführen.

Danke!

Aber wie kann sich ein Arzt da sicher sein?

Selbst als mein Opa plötzlich verstorben ist, wurde er erst nach Rücksprache mit seinem Hausarzt "frei" gegeben. Er bestätigte, dass er schwaches Herz hatte und Medikamente nehmen musste.

Hast du denn Bedenken, dass dein Bruder eines "natürlichen" Todes gestorben ist???

Als meine Eltern gestorben sind wurde keine Obduktion durchgeführt.

Ich kann verstehen, dass du einen Grund suchst aber so schwer es auch ist, die Natur ist grausam.

Also ich denke nicht an Mord oder sowas.....mit Drogen oder Alkohol hatte er auch nie was am Hut.

Ach ich weiß auch nicht....es ist einfach diese Ungewissheit

Ich verstehe dich total..

Als ich das Obduktionsergebnis hatte war ich genauso schlau wie vorher. Mein Kind war völlig gesund.

Es ist einfach eine Laune der Natur, vielleicht ist es besser wenn du den Grund für den Tod nicht kennst.

Dann müßte ja jeder obduziert werden.
Natürlich ist es schlimm für Euch aber eine verbindliche Todesursache wird Euch doch auch nicht helfen.

LG

Mein herzliches Beileid, zum Tode Deines Bruders. Die ungewissheit macht es nicht leichter.
Mir fallen dazu spontan KO Tropfen ein. Diese wuerden sich nachweisen lassen.

Ich bin nicht die TE aber K.O.-Tropfen lassen sich nur in einem sehr engen Zeitfenster nachweisen, das ist ja das Hinterhältige daran.

Aber nicht wenn jemand stirbt,oder?
Denn da wird das doch nicht mehr abgebaut,da doch alle Funktionen nicht mehr vorhanden,oder liege ich da falsch?

Ist nur so eine Idee von mir

lg tanja

Die Wahrscheinlichkeit, dass es eine "befriedigende" Ursache für den plötzlichen Tod eines so jungen Menschen gibt, dürfte verschwindend gering sein.

Ja die Kripo war vor Ort....ist ja an einem öffentlichen Ort (Konzert) passiert.

Hallo tweetie78,

auch von mir mein herzliches Beileid. #liebdrueck

Kann das Unverständnis einiger hier nicht nachvollziehen.

Ich wünsche dir und deiner Familie, dass ihr stark bleiben könnt und herausfindet,
was genau mit deinem Bruder passiert ist.

Alles Gute
kaffee.tante

Genau das haben wir eingentlich auch von allen Seiten gehört....wenn die Todesursache unklar ist, wird eine Obduktion gemacht?!

Darf ich fragen, was letztendlich die Todesursache bei deinem Bruder war?

Ja, du darfst fragen. Ich antworte dir per PN.:-)

Top Diskussionen anzeigen