Auto unfallfrei gekauft, aber doch mit Schaden?

Es muss ja einen Grund gegeben haben, warum der Stoßfänger instandgesetzt und lackiert wurde - warum habt ihr da nicht schon geschaltet?

ich kenne mich mit der Rechtslage nicht aus, ich würde einfach mal beim ADAC nachfragen. Der nachweisliche Schaden muss ja auch belegt werden, erst dann kannst du da evtl. was machen.

Viel Glück!

Der angegebene Schaden war hinten, der jetzt aufgetauchte vorne. An der Seite ist alles in Ordnung, die Türen etc passen gut zusammen und das Lackprotokoll ist auch ok ...

das wollte ich auch gerade schreiben#schein

lisa

hallo!
ihr könnt in eine entsprechende werkstatt (also skoda bei einem skoda)fahren und die nummer des wagens auslesen lassen, da müssten alle unfälle verzeichnet sein! das wäre dann auch ein rückgabegrund, wenn der verkäufer es verschwiegen hat!

lg julia

Hallo,

das wurde gestern gemacht - und nichts gefunden! D.h. auch nur, dass ein Schaden nicht in der Vertragswerkstätte gemacht wurde; bei einer kleinen Autowerkstatt wird das nicht eingetragen ...

LG Claudia

das ist echt blöd! evtl bei der dekra testen lassen?

Wende dich an den ADAC zwecks Beratung.

Für die Rechtsfrage ist das Geschlecht des Käufers egal.

Gruß

Manavgat

"Dem Verkäufer sind auf andere Weise Mängel und Unfallschäden bekannt - nein*"

Erkundigt euch ggf. bei einem Anwalt, ob das rechtliche Relevanz hat. Sollte es an dem sein, werdet ihr dem Verkäufer, von dem ihr den Wagen gekauft habt, nix können...

Top Diskussionen anzeigen