Trauerkarte schreiben?

Wer sich nicht für mich und meine Familie interessiert, hat auch nicht mein Interesse verdient. Anstand hin oder her!

Mehr als eine Trauerkarte (ohne groß Geschreibsel) schicken würde ich nicht machen.

Auch wenn deine Oma gerade ihren Mann verloren hat, hat das ja aber nichts mit dem Verhalten über all die Jahre und das Desinteresse zu tun.

LG

Stimmt - ich schreib ihr eine.
Eine aufrichtige, aber nicht übertrieben emotionale. Einen Standard-Spruch. Was soll ich sonst schreiben? Dass wir für sie da sind? Nee. Ohje, ich bin so im Zwiespalt.

So wie Claudia sehe ich das auch.

LG Brijuni#blume

Ich würde gar nichts schreiben.

Ich habe mir schon lange abgewöhnt, irgendetwas aus Anstand oder weil man das halt so macht zu tun.

Ich wüsste jetzt keinen Grund warum da eine Karte angebracht wäre.

Interessant, wie die meinungen auseinander gehen.

Bestätigt mich dann auch in meinem Zwiespalt...

LG

Wenn es Dir ein herzliches Bedürnis ist, eine Karte zu schreiben, dann mach es.
Wenn es lediglich eine Verpflichtung ist, weil es die Oma ist, dann lass es.

....Dann hast Du Dich gemeldet und keiner kann Dir was...

Wie meinst Du das? Was sollte man ihr denn können wenn sie keine schreibt?

Es klingt so, als hättest du gerne mehr Kontakt.

Ich würde dann die Trauerkarte als letzten Kontaktversuch deinerseits versuchen. Sollte keine Reaktion folgen, würde ich aber auch die Konsequenz ziehen und den Kontakt abbrechen.

lg

Hallo,

wenn Dir Deine Oma was bedeutet, solltest Du ihr Dein Beileid persönlich aussprechen oder es lassen.

GLG

Hallo,

wenn es dir wichtig ist, dann mach es. Aber nicht nur aus "Anstand" oder weil "man das halt so macht". Das wäre Heuchelei.

Gruß
Sassi

Huhu,

ja, ich würde eine schicken.

Liebe Grüße
Tine

Top Diskussionen anzeigen