Weizenmehl ersetzen?

Hallo,

ich möchte ganz weg vom Weizenmehl. Welches Mehl kann ich denn als Ersatz nehmen? Dinkel? Kann ich das auch beim backen, Pfannkuchen usw. nehmen?

Danke euch, Bea

Hallo,

klar kannst Du Dinkelmehl nehmen. Ich würde nur darauf achten, dass es eher fein geschrotet ist.

LG
Karin

Nachtrag: Manche Dinkelmehlsorten schmecken bitter, am besten durchprobieren, bis Dir eines zusagt.

Hallo!

Weizenmehl kannst Du gut durch Dinkel ersetzen. Hat auch den Vorteil, dass es inzwischen eine ganze Menge aus Dinkel gibt. Nudeln, Kekse, sogar Knabbergebäck...

Ich mache das immer mal - man schmeckt kaum einen Unterschied.

Viele Grüße!

Hallo Bea,

ich habe das Weizenmehl inzwischen komplett gegen Dinkelmehl ersetzt.
Die Kinder haben es nicht gemerkt und auch ich schmecke keinen riesigen Unterschied.

Liebe Grüße
Sunny

Hallo!

Ich verwende auch fast ausschließlich Dinkelmehl.
Macht mich irgendwie satter und finde ich leckerer als Weizenmehl.
Für Pfannkuchen verwende ich eine Mischung aus Dinkel- und Buchweizenmehl.
Buchweizen ist noch sättigender und sehr gesund.
#koch

LG

Hallo,

warum möchtest Du das?

Meine Tochter vertragen übrigens kein Dinkel- und kein Roggenmehl.

Ich würde da vorsichtig sein und erst einmal testen.

GLG

Warum Weizenmehl ersetzen ?

Weil es ungesund ist?

Ist es das?

Hallo,

wer sagt, dass es ungesund ist?

GLG

Hallo,

Weizenmehlprodukte sind das einzige, was meine Tochter und ich vertragen.

GLG

Da gibt es alternativ immernoch Hafermehl und Buchweizenmehl, welche deutlich mehr Nährstoffe haben und bei weitem nicht die negativen Auswirkungen wie Weißweizen!

Weißmehlprodukte sind meist auch Gluten konzertiert, das bringt allerhand Unverträglichkeiten mit sich.

Hallo,

da müssten ja die Südeuropäer vermehrt an Unverträglichkeiten leiden.

GLG

Es gibt aber einen großen Unterschied zwischen ungesund und wenig Nährwert bzw. Unverträglichkeit.

Klar hat Weißmehl keinen großen Nährwert, aber siehe die Südeuropäer: Die leben auch gesund. Weil sie viel Fisch, Gemüse, Obst dazu essen.

hallo !

dinkel ist aber nicht glutenfrei #gruebel

Auch Roggen enthält Gluten!

LG, D.

Dinkel und Roggen enthalten aber auch Gluten! #aha

LG
Suse

Dinkel ist aber auch der Urweizen und enthält wesentlichweniger Gluten#aha

Zumal eher das Weizen die Probleme bereitet und alle anderen Getreidearten verträgt er nicht.

Wenn dein Mann eine echte Glutenunverträglichkeit hat, ist Roggen und Dinkel tabu. Kann sein, dass seine Symptome schwächer sind, der Zustand seiner Darmschleimhaut wäre dennoch weiterhin krankhaft verändert und das Risiko von Darmkrebs massiv erhöht.

Weizenallergie und Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) sind zwei grundverschiedene Dinge!

Ähm er hat keine Zöllikie!

Dann hat er allenfalls eine Weizenallergie aber keine Glutenallergie (oder Glutenunverträglichkeit, Sprue usw. sind lediglich andere Ausdrücke für Zöliakie)

Schön das du seine Diagnose kennst! Er hat eine Glutenallergie ich kenne die Diagnose ich war 2008 dabei.

Top Diskussionen anzeigen