Familienversicherung gekündigt

Hallo Zusammen,

ich bin gerade ziemlich sauer, denn eben hatte mein Mann ein Schreiben seiner KV in der Post.

Angeblich hätten wir die Familienfragebogen NIE zurückgeschickt. Deshalb kündigen sie mir die Versicherung zum 21.11.2011 und fordern auch alle erbrachten Leistungen zurück!

Der Hammer ist aber, dass wir fast alle 3 Monate so einen Fragebogen bekommen haben. Mein Mann hat sie über die Hauspost an die KV geschickt, den letzten schickte ich per Post.

Wir haben schon zig Telefonate mit denen geführt, mein Mann war schon persönlich da, hat alles nichts gebracht.

Wenn ich die Versicherung nun wieder aufnehmen möchte, soll ich den Fragebogen den ich demnach ja auch zu Hause rumliegen habe( nein habe ich nicht) ausfüllen und an die KV schicken.

Mein Mann geht Morgen in die Zweigstelle und füllt den Fragebogen dann direkt dort aus, anders scheint es ja nicht zu funktionieren.

Kommen da jetzt auch noch Kosten auf mich zu, wenn sie die Versicherung wieder aufnehmen?

Wir sind gerade wirklich am überlegen ob wir die Versicherung dann auch wechseln.

Letztes Jahr haben sie den Unfallbericht meines Mannes angeblich nicht erhalten, nach mehrmaligem Nachfragen lag er dann doch vor:-[

Als ich noch berufstätig war, war ich bei der AOK, da gab es nie Probleme...blöde BKK#klatsch

lg finchen

3

Kleiner Tipp: MORGEN kann sich dein Mann den Weg sparen;-)

1

da fällt mir nur spontan ein

wenn ihr eh schon probleme mit denen hattet warum habt ihr den fragebogen dann

nicht per einschreiben mit rückschein geschickt

dann hättet ihr jetzt den beweis das er abgeschickt worden ist

nur als idee fürs nächste mal

2

Hallo,

über die Hauspost geht ja normalerweise auch nichts verloren. Aber du hast Recht, das nächste mal nur noch mit Einschreiben.

6

selber mit hauspost können sachen verschwinden

alles was mit geld zutun hat schicke ich persönlich nur noch mit einschreiben per

rückschein

sicher ist sicher

4

Hallo,

#nanana "..blöde BKK" das kann man doch nicht so verallgemeinern ;-) welche ist es denn?

Kann ich verstehen, dass ihr da verärgert seid und wahrscheinlich nen ganz schönen Schreck bekommen habt, bei dem Schreiben.

Haben die net mal angerufen? Ich kenne das so, dass angerufen wird, wenn wirklich mal was net zurück kommt nach der Anmahnung.

Und 1mal pro Jahr reicht normalerweise. Waren das dann Erinnerungen wenn die alle 3 Monate kommen bei euch #kratz. Dann wäre ich gleich persönlich dort aufgeschlagen, damit ich sicher gehen kann dass da nichts mehr schief geht.

Am besten geht dein Mann am Montag wirklich direkt dort vorbei und unterschreibt das dort.

Und keine angst, wenn die dann alles haben von euch, müsst ihr nichts zahlen.Die Versicherung läuft nahtlos weiter

LG

Julchen

10

Hallo,

es ist die Pronova BKK, das Problem haben wir seit sich die Bkk Ford mit einer anderen BKK zusammengeschlossen hat.

Erinnerungsschreiben waren das nicht. Es hat uns auch nie jemand angerufen.

Naja, mein Mann wird Montag da hingehen und die Sache klaeren.

lg

11

Hallo!

Lustig... das Problem hatten wir mit der Pronova auch.... #schwitz

Angeblich wären die Fragebögen nicht zurück geschickt worden unsererseits - mein Mann hat es auch über die Firmenpost verschickt.

Haben dann auch ein Kündigungsschreiben erhalten.

Ich rief dann sofort dort an und die Dame am Telefon meinte, es könne schon mal passieren, dass es mit der Hauspost nicht ankäme. #gruebel

Uns wurde dann noch mal ein Fragebogen zugeschickt, den wir ganz normal per Post zurück geschickt haben.

LG, k.

5

mein Mann hat es mal wirklich verpeilt, allerdings folgte keine Kündigung sondern der Wisch fast vollständig selber ausgefüllt von der KK so das er nur noch unterschreiben musste ;-)

7

Hallo!

Es gibt ja zig BKK-Versicherungen, die sollte man nicht alle über einen Kamm scheren, bin mit meiner nämlich sehr zufrieden ;-).

aber warum bekommt ihr immer so ein Schreiben? Wir haben seit der Anmeldung der Kinder nie wieder was abgeben/nachweisen müssen.

LG Ida

8

hi.

meinst du die bkk mh plus?

also mit der hatte ich nie probleme, ganz im gegenteil, da geht immer alles ratzi fatzi wenn was ist. wundert mich gerade.

lg
babyboom

12

Bei der bin ich auch und soooo zufrieden!!!
Hoffentlich bin ich das auch noch, wenn mein Antrag auf ein Hilfsmittel bearbeitet wird/ist!!!!:-[

Ich glaube aber, die TE meint eine andere BKK und nicht die mhplus!

13

Ich schick der mhplus nur noch alles per Einschreiben...
Was die schon alles versemmelt, verpasst, verschlampt und und angeblich nie bekommen haben, geht auf keine Kuhhaut...#augen

Aber vielleicht sind nur unsere Sachbearbeiter so schlecht...

weitere Kommentare laden
9

Ich hatte mit der Bkk vbu (vorher futur, evs usw.) auch massive Probleme.

Nach einer Zusammenlegung Anfang 2006 ist meine Familienversicherung durchs Raster gefallen. Nachdem unsere Versicherungskarten im Januar 2011 ungültig waren, hab ich angerufen, dort hiess es dann, ich bin da nicht versichert. Hä?? Ich wäre da auch nie versichert gewesen. Nochmal hä??

Bin dann hier zur Zweigstelle gegangen, grosses staunen über unsere Karten. Danach sollte geforscht werden, warum wir aus dem System gefallen sind. Das dauerte Wochen. Als ich drohte, jetzt meinen Anwalt einzuschalten, bekam ich einen Anruf von dem Hauptsitz in Stuttgart, sie könnten mir zwar nicht sagen, warum wir rausgefallen sind, aber sie versichern mich rückwirkend ab 2006 wieder. Keine 3 Tage später waren unsere Karten da. ;-)

Versuche mal, nicht über die Zweigstelle was zu machen, sondern übern Hauptsitz.

Top Diskussionen anzeigen