22

Hallo,

Mütter dürfen krank sein. Leg dich zusammen mit deinen Kindern ins Ehebett, hört Euch Hörbücher etc. an, kuschelt. Wenn es geht, schaut zusammen eine DvD usw. Wenn dein Mann auch krank ist, wechselt euch ab mit der Kinderbetreuung. Und zu Essen darf es an solchen Tagen auch mal eine Nudelsuppe aus der Dose geben.

Gute Besserung,

Cinderella

23

Hallo,

ja, wir wechseln uns ab. Anders würde ich wohl ganz auf dem Zahnfleisch gehen.

Ja, zu essen gibt es an solchen Tagen bei uns auch mal nur Brot. Dann bleibt die Küche sogar mal kalt. Und das geht auch,

LG und Danke
Fusselchen

24

Ich fühle mit Dir,Ich hab zwar nur ein baby,aber darf mir auch nichts mehr erlauben.
ich hab Mittelohrentzündung ohne Medis durchgestanden,dann kamen fiese Kopfweh auch die mussten nebenbei erledigt werden,dann die Schübe die mir schlaflose Nächte bereiten,hab die letzten 4 Nächte 10Std geschlafen,zusammen wohlgemerkt,erst war es ein Schub,dann irgendwie Tag und Nacht vertauscht (wollte um 3uhr nachts spielen das dann bis um 5),und nu er wieder fit und ich bekomme wohl ne Erkältung,aber wie war das?Mama darf das nicht,Mama MUSS da sein,Mein Mann ist meist nur am WE zuhause,aber dann kümmert er sich auch um unseren Sohn,und da bin Ich echt froh drüber,auch wenn es nur mal ne halbe Std morgens noch liegen bleiben,es tut gut

28

Ohja, die Babyzeit habe ich acuh noch in Erinnerung. Nicht gerade in guter.

Aber gerade mit dem 1. Kind habe ich mich einfach auch hingelegt. Wenn er dann Mittags geschlafen hat, war ich auch am pennen. Und dadurch ging es. Beim 2. geht das dann nicht mehr so einfach.

Dir auch gute Besserung

26

Juhu,

was sagt meine Tochter doch immer so schön:"Mama, wenn du krank bist, machen wir den Laden dicht!"

Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, dass es deiner Famile auch bald besser geht.

Liebe Grüße

Melanie

29

Danke. Der Spruch ist gut, den muss ich mir merken. Nur meine Kids sehen das irgendwie nicht so.

Kinder stecken krank sein, anders weg. Gerade der Kleine turnt mit 39.5 Grad hier noch rum, als wenn nix wäre (oder nur ein bissi) Ich würde da schon halb tot liegen. Und auch beim Großen: Wenn er fiebert, liegt er flach. Man merkt das Alter :-)

LG

31

Hi,

wenn Dein Mann sich mit Nebenhöhlenentzündung noch zum Arzt laufen kann, ist er garantiert nicht sooo krank, das er Dich nicht pflegen könnte.#kratz und dir eine Auszeit gönnt.

lisa

33

Er hat den Verdacht. Muss nun zum HNO?

Und ich hatte doch geschrieben, dass wir uns abwechseln. Er hat sich die Nacht um den Kleinen gekuemmert, damit ich schlafen konnte.

Aber scheinbar zaehlt krank sein nur dann, wenn man nicht mehr gerade stehen und laufen kann.

Lg

35

naja, dann habt ihr doch Ruhestunden#kratz

naja, vielleicht ist es eine Interpretation, was krank bedeutet, oder kränkeln, oder Schnupfen oder bettlägerig.....

lisa

36

Hallo,
ich beneide dich um deinen Mann. Ich bin alleinerziehend mit meinen beiden Kids.

;-)

37

Ja, daran habe ich auch vorhin schon gedacht. Eine Freundin ist alleinerziehend. Der Vater kuemmert sich nicht. Wenn sie flach liegt, hat sie auch Pech. Ich habe ihre Tochter auch schon genommen. Waren damals Nachbarn. Da ging das immer ohne Probleme.

Lg

38

Geh doch bitte nochmal die Ironie suchen.... ;-)

39

Wünsche dir erstmal ne gute Besserung und dem Rest der Family auch.

Ich habe das glück ganz selten mal krank zu sein, wenns hochkommt einmal im JAhr aber dann heftigst mit Erbrechen, Durchfall (gleichzeitig, bah) und durch das Würgen bekomme ich so starke Krämpfe das ich Urin nicht halten kann, bei starkem Husten auch.

Dann sind meterdicke Binden angesagt und mit dem Hintern auf dem Klo und ne Schüssel in der Hand.

An Arzt brauche ich da nicht zu denken ich kann nichtmals bis zur Haustür.

Es kommt ohne Vorwarnung urplötzlich, ich wache auf, mir ist schlecht und dann gehts 2 tage so, und genausoschnell ist es wieder weg.

Es ist aber auch nicht ansteckend, weder baby noch ehemann haben jemals was abbekommen, zum Glück

Ich bin in der zeit hilfloser als ein Säugling, da muss dann mein bester freund helfen kommen, die kleine füttern und wickelt weil ich sie ja nicht da sitzen/liegen lasssen kann um ins Bad zu sprinten.

Du darfst also auch mal krank sein, hol die ne hilfe ins Haus, freunde, verwandte, ehemann. hauptsache gesund werden

45

Danke,

der Kleine ist heute endlich mal Fieberfrei. Hoffe das es so bleibt. Dann kann er morgen wieder in den Kiga.

Ich durfte heute mal länger schlafen. Bin zwar immer noch Matsch, aber was solls. Ich hoffe, dass der Kleine fieberfrei bleibt, dann gehen wir heute mittag mal raus in den Schnee.

Mit dir wollte ich auch nicht tauschen. Ohje.

So einfach mit der Hilfe ist das nicht. Meine Eltern sind berufstätig, und meine Schwiegis haben Angst sich anzustecken und würde daher nie kommen.

Mein Mann hilft mir ja auch. Wir haben nur das Pech, dass es uns mal alle erwischt hat. Und das ist der Mist. Wir wechseln uns im Moment ab, so kommt jeder mal zur Ruhe.

LG Fusselchen

40

Wird Dir kein wirklicher Trost sein - aber ich hab keine Kleinkinder mehr und mir gehts nicht besser.
Ich habe 10 Tage richtig knackiger Erkältung hinter mir, Kopfschmerzen, Schnupfen/Nebenhöhlen, Gliederschmerzen, danach einen fetten Herpes an der Lippe - und ich bin so arbeiten gegangen, nachdem ich mich morgens aufwendig auf ansehbar getrimmt habe. Warum? Weil ich keine Vertretung habe und die Arbeit einfach liegenbleiben würde.
Krankenpflege zuhause ? Vergiß es, ich müsste genauso kochen, wie wenn ich gesund wäre, da mein Mann etliche Medikamente nimmt und gescheites Essen braucht. Er selber kocht nichts (mehr).
Zudem hat er laufend Arzttermine, zu denen ich mit muss, weil er zwei Hörgeräte hat und überhaupt nicht mitkriegt, was die Ärzte in ihrem diskreten Flüsterton von ihm wollen. Kommende Woche sind es VIER Termine.....davon 2 Eingriffe, zu denen ich sein Marcumar absetzen und ihn spritzen muss, alles peinlich genau überwachen usw.
Glaubst Du, ich hab noch Lust, wegen mir zum Arzt zu gehen ? Garantiert nicht - ich hab schon fast eine Arztpraxen-Phobie.
Gute Besserung #liebdrueck
LG Moni

41

Hi,

seh ich ganz genauso.

Wenn ich mal so richtig krank bin, kaum noch aus den Augen gucken kann, der Kopf dröhnt, das Fieber nur mit Medis runtergedrückt wird, wünschte ich mich manchmal, noch mal krank mit kleinen Kindern zu Haus zu sein. Das war (fast) entspannend, denn den Kids kann man mal ne DVD einlegen und man selber kann sich auch mal kurz hinlegen.

Geht im Job alles nicht. Mein Cheffe lässt sich nicht vor dem TV platzieren, der will Leistung von mir sehen, auch wenn die Nase trieft und der Hals schmerzt. Termine kann ich deswegen auch nicht verschieben und pünktlich muß ich morgens auch sein.

Hab das grade letzten Monat hinter mir. Vor Weihnachten, da brummte es zum Jahresabschluß im Büro, Überstunden waren angesagt, da war es sch*** egal, wies mir ging, da hieß es 10 - 12 h die Zähne zusammenbeißen und konzentriert arbeiten.

Gruß,

B.

46

Hallo,

zum Arzt gehe ich auch nicht. Ich habe auch vor arbeiten zu gehen am Freitag. Zum Arzt gehe ich nur dann, wenn ich nicht mehr stehen kann. Also wenn es richtig heftig ist.

Ärzte mag ich auch nicht. Ich muss regelmässig zum Arzt. Das hasse ich schon genug.

Kochen tut mein Mann zum Glück. Der kocht auch, wenn wir alel fit sind. Ich mag es nicht zu kochen. Ich backe lieber.

Danke

LG Fusselchen

weiteren Kommentar laden
42

Wenn man nicht die Pflicht der Berufstätigkeit im Nacken hat, dann kann man sich zu Hause auch mit Kindern! so organisieren, dass man sich vernünftig ausruhen kann.

Und Kartoffeln schälen wäre das Letzte, was mir einfiele, wenn es mir schlecht geht.....

Gruss
agostea

43

"Wenn man nicht die Pflicht der Berufstätigkeit im Nacken hat,"

...meldet man sich beim Arbeitgeber krank. Insofern verstehe ich nicht, warum du zwischen Berufstätigen und Nicht-Berufstätigen unterscheidest #kratz

Ansonsten gebe ich dir Recht. Mit Kindern, die 3 und 7 Jahre alt sind, ist es durchaus möglich, sich zwischendurch mal auszuruhen.

Und Haushaltsarbeiten wie Kartoffelschälen würde ich auch sein lassen. Es gibt auch Essen mit weniger Vorbereitungsaufwand.

LG,
J.

47

Doof nur. wennn man Kinder hat und Berufstätig ist.

Ich habe lediglich Kartoffeln geschält. Der Rest hat dann mein Mann gemacht.

Wir ruhen uns ja auch aus. Es war halt gestern nur die feststellung, dass man vor den Kindern doch anders krank sein konnte. Man konnte morgens schlafen, sich Mittags hinlegen bei Bedarf etc.

LG

weitere Kommentare laden
44

Hallo,

"Tja und ich. Ich bin Mama und darf nicht krank werden"

so ein Quatsch. Ich bin seit 6,5 Jahren Mutter und "durfte" immer krank sein, sprich die Erfüllung meiner Pflichten je nach Krankheitsgrad zurückfahren.

"Wuerde gerne schlafen, geht aber nicht.
Der Grosse ist unterwegs, aber der Kleine ist krank."

Gerade, WEIL der Kleine krank ist, kannst du schlafen. Legt euch zusammen ins Elternbett. Wenn der Kleine zu fit ist, um zu schlafen, setz ihn vor den Fernseher und leg duch dich auf eure Fernsehcouch.

"Nun koennte man denken, ok, soll der Papa sich kuemmern. Tja, dumm gelaufen. Der ist auch seit letzte Woche krank. Er ist gerade wieder zum Arzt, weil die Nebenhoehlen zu sind."

Ich stimme einer Vorrednerin zu:
wenn dein Mann es zum Arzt schaft, ohne zusammen zu brechen, dann schaft er auch die Kinderbetreuung zu Hause.

"Wir teilen uns schon die Naechte bzw wechseln uns ab, damit immer einen schlafen kann,"

Aha! Dein Mann "darf" also genauso wenig krank sein wie du! #aha
Also nichts mit "als Mama darf man nicht ktank sein".

Übrigens, wenn ich wirklich krank bin, dann schaffe ich es nicht, im Internet irgendwelche Texte zu schreiben. Du fühlst dich unwohl,schlapp, bist erkältet - aber krank bist du nicht richtig.

Trotzdem euch allen gute Besserung!

LG,
J.

48

Klar bin ich nicht richtig krank. Wobei das immer an der definition liegt.

ich ich bin so krank, dass ich erhöhte Temperatur habe. Aber ich war und bin nicht wehleidig.

Die Woche muss ich auch noch auf die Arbeit. Und das werde ich auch tun.

Klar schraubt man hier alles zurück. Ich putze nichts blitz blank. etc.

Mein Mann muss zum Arzt, da er eine AU braucht. Also bleibt ihm nichts anderes übrig.

Und ich hatte doch geschrieben, dass wir uns die Kids aufteilen, damit sich jeder mal erholen kann.

LG

51

" Aber ich war und bin nicht wehleidig."

Na ja, etwas wehleidig hörte sich dein 1.Posting schon an ;-)

"Die Woche muss ich auch noch auf die Arbeit. Und das werde ich auch tun."

Man sollte nicht aus falschem Stolz riskieren, seine Kollegen anzustecken.

"Und ich hatte doch geschrieben, dass wir uns die Kids aufteilen, damit sich jeder mal erholen kann."

Hast du.

Du hast aber auch geschrieben

"Tja und ich. Ich bin Mama und darf nicht krank werden."

1) ist diese Aussage falsch, außer man ist alleinerziehend mit Baby/Kleinkind
2) darf dein Mann ja auch nicht seine Krankheit ungestört auskurieren, und dein Mann ist sicherlich keine "Mama".

Mich störte nur, dass du so betont hast, dass nur Mütter es sich nicht erlauben können, krank zu werden, hingegen Väter sehr wohl.

Und natürlich kenne ich das Gefühl, sich sehr unwohl zu fühlen, aber nicht krank genug zu sein, um ohne schlechtes Gewissen Haushalt und Kinderbetreuung zurück zu fahren, während man als Arbeitnehmer eher kein schlechtes Gewissen hat, sich krank zu melden, wenn man nicht optimal fit ist.

LG,
J.

weitere Kommentare laden
49

Hi !

Mach den DVD-Player an, zieh dir die Zudecke über den Kopf und sei froh dass es kein Magen-Darm- Virus ist.
Schlimmer geht nämlich immer !

Gute Besserung,

vam-pir-ella

50

Hi,

Stimmt, schlimmer geht immer. Schlimmer wäre es, wenn wir mit dem Kleinen wirklich ins Krankenhaus gemusst hätten. Aber er ist heute endlich mal Fieberfrei. Ich habe länger und ruhiger die Nacht geschlafen.

Fühle mich zwar immer noch matsch, aber das wirkt immer Wunder..

LG und Danke

64

Oooooh, Du hast sooo Recht!

Immer wenn mich eine Erkältung erwischt, ermahne ich mich selbst:

"Runa, reiß Dich zusammen, Du könntest mit dem Eimer zwischen den Beinen und dem Arsch auf der Schüssel sitzen"

Dann gehts mir direkt wieder besser!

#schein

Top Diskussionen anzeigen