20

Das kommt dir nur so vor,es ist nix teurer geworden ;-);-);-)

#rofl#rofl#rofl#rofl

Kommt nicht von mir #schein

191

Hi,

kam doch schon mal bei Stern TV das der Euro kein Teuro ist. .;-)

Gruß schuggi

21

Hallo,

ja, es ist alles teurer geworden. Viel teurer sogar.

Aber: Ein Wocheneinkauf (nur Lebensmittel für 3 Personen) kostet bei uns so um die 80 Euro. Vor 13 Jahren, haben wir (nur mein Mann und ich) für einen Wocheneinkauf um die 80 Mark! bezahlt. Wenn ich aber bedenke, was wir damals zusammen verdient haben (beide in Vollzeit) und wenn ich sehe was wir heute verdienen (1 Vollzeit, 1 Teilzeit) - dann denke ich, es ist heute alles viel viel günstiger, denn wir haben ja viel mehr Geld als früher.

Man sollte auch unbedingt mal sein Kaufverhalten analysieren. Kauft man viele Markenprodukte? Kocht man mit Fix-Produkten. Isst man viel Fleisch und Wurst? Muss es jeden Tag ein superduper Mittagsgericht mit allem Drum und Dran sein?

Um mal auf dein Hackfleisch zurück zu kommen. Der Preis ist doch bestimmt für 500 Gramm, oder? Bei uns ist es diese Woche im Angebot für 3,99 Euro pro KILO. (gewürztes, sauleckeres Schweinehack - gibt heute Abend Frikadellen mit Kartoffel-Möhren-Püree#koch) Ich hatte mal abgepacktes Gehacktes. Das hat uns garnicht geschmeckt. Außerdem weiß man nie, wie lange es schon liegt.

vg

22

Hallo,

nein, ich finde nicht, dass im Verhältnis alles so viel teurer geworden ist. Ich verdiene jetzt 72% mehr als vor 20 Jahren. Kindergeld gab es damals 70 DM, jetzt 184 EUR, das sind 400% mehr!
Meine Eltern wohnten mietfrei, konnten sich trotzdem kein Auto oder tolle Urlaube leisten, so wie wir, obwohl mein Vater Beamter war und gut verdient hat.

Die Ansprüche sind einfach gestiegen. Wo wir heute Bioware kaufen, waren damals auch Buttermilch mit Zwieback oder Dosenfleisch mit Reis ein vollständiges Essen. Fleisch ist heute durch die Massentierhaltung viel, viel zu billig geworden. Früher gab es nur Sonntags Fleisch.
Ich kann mich z.B. erinnern, dass meine Mutter sich geweigert hat, solch einen überteuerten Luxus wie o.B.s zu kaufen, Binden waren ja viel billiger. Das gehört heute zu den Selbstverständlichkeiten, auf die wir nicht mehr verzichten wollen.

Klar, einige Sachen wurden 1:1 umgerechnet: Restaurantbesuche, Eis (!), Frisör, Kino; Sprit ist wahnsinnig teuer geworden... Dafür ist z.B. Telefonieren billiger geworden oder Elektrogeräte.

#winke

24

Ich kann jetzt nicht bestätigen, dass sich die Lebensmittelpreise in den letzten 6 Monaten so drastisch erhöht hätten und die von Dir erwähnten Preise für abgepackte Fleisch- und Wurstwaren finde ich skandalös BILLIG.
Sowas sollte es gar nicht geben dürfen und - da schließe ich mich Dir an - da sollte "die Regierung" was tun!

Gruß,

W

29

Nicht jeder kann sich "teure"Wurst vom Schlachter leisten;-)

42

In vernünftigen Maßen schon.

weitere Kommentare laden
34

Hallo

Ja ich merke es auch, dass es doch recht teurer geworden ist. Aber die anderen haben Recht. Wir geben verhältnissmäßig recht wenig für Lebensmittel aus. Andere Leute zahlen ihre Blechhütte und von den paaren Kronen die ihnen dann noch bleiben Lebensmittel und oftmals reines Wasser.

Ich habe mir das jammern schon lange abgewöhnt, steht mir gar nicht zu!

Liebe Grüße

35

Hallo,

es wird zwar immer alles teurer. Aber richtig Luxus ist Essen noch nicht geworden. Ich denke auch es gibt viele Läden, in denen man günstig einkaufen kann und es gibt auch viele günstige Gerichte.

LG

Carola

36

Eine Frage: Ganz allgemein weniger Fleisch und Wurst zu essen, das wäre keine Alternative? Bei uns gibt es genau dreimal in der Woche Fleisch, und Wurst nie.

Wir leisten uns dann aber gute Ware und nicht irgendwelche Abfälle.

37

"Wir leisten uns dann aber gute Ware und nicht irgendwelche Abfälle."

Was verstehst Du unter Abfälle? #kratz

41

Wahrscheinlich Aldi und co. ;-)

weitere Kommentare laden
39

Hi,

das haste wohl falsch gerechnet oder was falsch gemacht.

Zu DM-Zeiten hätte ich NIE soviel in meinem Beruf verdient wie heute. Das macht ca. 30-40% aus und soooviel teurer sind vor allem die Lebensmittel nicht geworden.

Kann mich nicht beschweren! Das einzige was wirklich ins Geld geht, sind Strom, Heizung, Benzin!

LG

49

Hallo

ja ist mir aufgefallen,was wir machen?
Wir gugen zwar nach anderen Jobs aber das ist hier nicht so einfach weil vieles nur Saison bedingt ist.Also bleiben nur die jetztigen und sich damit zu arangieren.

Wir haben im August angefangen Haushaltsbuch zu führen,damit wir sehen was am meisten Geld verschlingt.Wir haben viel im Garten angebaut und einiges eingefroren.
Wir machen uns ein Wochenplan und machen auch mal etwas mehr damit wir am nächsten Tag sonst noch die Reste essen,oder eben was anderes daraus machen können.

Sachen kaufe ich auch mal bei Ebay oder hier im Marktplatz und genauso verkaufen wir auch gut erhaltenne Sachen oder auch Spielsachen.
Einiges bekomme ich von meiner Cousine und so weiter.Es muss nicht nur neues sein,bloß bei Schuhen ist es mir sehr wichtig das die nicht schon "durchgelatscht" sind also kaufe ich die lieber neu.

Sonst nach Angeboten gugen,manchmal gibt es schon günstige Lebensmittel.
Bei uns ist jeden Mittwoch und jeden Sonntag Werbung im Postkasten,da wird dann gegugt und eingekauft.Was hier oft ist, dieses bezahle 2 erhalte 3,das teile ich dann meist mit meiner Mutter,sie braucht für sich nicht so viel also machen wir hälfte hälfte.;-)

Dazu haben wir das Glück das jemand aus der Verwandschaft einen Bauernhof hat und wir Eier,Hühnchen,selbstge. Wurst... frisch von ihm bekommen und das wird mit Hilfe "bezahlt" und eben nicht mit Geld.Das spart schon ziemlich ein.

Naja auf vieles kann man wirklich verzichten,bei Versicherungen haben wir auch alle neu durchrechnen lassen und haben gewechselt zu einem günstigeren Anbieter aber besserer Leistung.

LG Denise

54

Ihr gugt? #kratz

Na das man beim gugen keinen Job findet wundert mich nicht #rofl

155

Tja T9 ärgert mich manchmal.Wir haben Jobs aber verbessern kann man sich ja wohl.
Hier sind aber leider die meisten Jobs nur Saison bedingt und da kann ich auch da bleiben wo ich jetzt bin.Mein Mann ist fast nur auf Montage darum wollte er was anderes um mehr Zeit mit den Kindern zu verbringen.
Und ganz weg ziehen kommt erstmal nicht in Frage.

LG Denise

51

Hallo,

ich finde auch, dass die Lebensmittel teurer geworden sind. Aber wenn ich sehe, wie viele Lebensmittel in den Haushalten im Müll landen, obwohl man sie noch essen könnte, sind sie noch nicht teuer genug.

Lg Heike

Top Diskussionen anzeigen