Wo kauft ihr Obst/ Gemüse?

Hallo & guten Abend,

meine Frage steht schon oben. Bisher habe ich es immer so gemacht, dass ich im Herbst Äpfel von einem befreundeten Hobbybauern gekauft habe (in Unmengen), ich kaufe Biobananen, Biokarotten und Biokartoffeln bei Aldi - auch anderes Obst- und Gemüse, aber z.T. auch auf dem Wochenmarkt - aber ganz umzustellen, da fehlt mir das Geld.

Jetzt gab es bei Aldi gestern Lauch, schon vorgeschnitten und eingeschweißt und hält bestimmt auch ungekühlt bis März. Nun überlege ich, ob Aldi ganz von meiner Gemüsekaufliste fliegt - aber was sind die Alternativen? Wie macht ihr das?

GLG
Miss Mary

Kannst du mir den Bauern mal nennen ? Gerne per PN. Ich suche noch ne Alternative, da mein Obst/Gemüsestand über den Winter hier geschlossen ist.

Evlt. liefert der Bauer auch zu mir, auf die andere Seite des Neckars #schein;-)

Danke

Warum willst du Aldi von deiner Liste streichen? Gibt es bestimmte Gründe?

Weil ich echt Angst habe, wenn die nun lokalen Lauch so aufbereiten, dass er ewig hält.

Man weiß ja immer nicht, wie belastet die Sachen sind!

GLG
Miss Mary

Du vermutest nur oder weißt Du es genau?

Biokiste mit Obst und Gemüse aus der Region. Wird 1x in der Woche nach Hause geliefert und abgebucht.

Man kann bestellen, man kann sagen, was man gar nicht mag und/oder sich überraschen lassen.

Rezepte gibt es auch dabei. Ist ne tolle Sache.

lg die hinterwäldlerin

Hallo,

ich kaufe Obst und Gemüse IMMER nur bei LIDL. Bin auch surr zufrieden mit Preis-und leistungsverhältnis.

Lg

Bei uns liefert der Obstbauer aus dem Alten Land das Obst, im Moment Äpfel,Äpfel, Äpfel und die schmecken soooooo gut. Ansonsten kaufe ich Obst und Gemüse von regionalen Händlern auf dem Wochenmarkt.

Hallo,

ich kaufe Obst und Gemüse bei Lidl und Aldi,Gemüse auch viel TK.
Äpfel müssen wir zur Zeit gar nicht kaufen,Dank unserer beiden Apfelbäumen im Garten;-)

Huhu,

ich hole mein Obst und Gemüse an verschiedenen Stellen:

- aus dem Garten, im Moment noch in sehr kleinem Stil, demnächst aber deutlich mehr

- vom Biobauern, der ist glücklicher Weise nicht weit entfernt

- bei ortsansässigen Bauern ( Äpfel und Kartoffeln)

- auf dem Wochenmarkt

lg

Andrea

Tomaten, Zwiebeln, Äpfel und Erdbeeren haben wir selbst im Garten, alles andere an obst holen wir von edeka ( weil obst von da länger hält als von Aldi oder Penny), Gemüse eher von Aldi oder Penny.

Obst und Gemüse, beim ortansässigen Hofladen (eigener Anbau), genauso wie Fleisch (brauchen wir aber nur ganz wenig), Milch und Eier.
Fisch beim Großmarkt.
Südfrüchte beim Türken #mampf.
Kräuter aus dem eigenen Garten.

Grüßle,
Loli

Hallo

wir kaufen alles hauptsächlich bei aldi.. du schriebst das du angst hast das da zeug dran ist was die ware haltbar macht..

aber mal ehrlich? meinst du das mit bio kein schmu gemacht wird... ich denke bio ist auch nicht immer 100% bio

LG

Hallo,

das habe ich auch schon überlegt - was mich am Wochenmarkt stört ist, dass auch die lokalen Bauern zukaufen. Woher? Wie belastet? Darüber schweigen sie sich aus.

GLG
Miss Mary

Hallo,

ich mach das mal so, mal so. Ich kaufe auf dem MArkt, im Obst& Gemüse Laden, bei Aldi, beim Bauern im Dorf und im Sommer/ Herbst gibts bei mir auch viel im Garten.

Hallo,

ich kaufe überall, bevorzugt aber bei REWE und natürlich nur Saison-Obst und Gemüse aus Deutschland. Ich denke, da macht man nicht all zu viel verkehrt.

LG

Keine "Südfrüchte"?

Eher selten, warum ist das so schlimm?

Wundert mich nur, wenn man weder Bananen, Ananas, Zitronen, Orangen, Mandarinen, Melonen, Kiwis usw. konsumiert!

Top Diskussionen anzeigen