Rechtliche Frage zum Parken auf Privatgrundstück

Er kann auf seinem Grundstück parken wo er will, STRAFBAR hast nur Du Dich gemacht ;-)

Sie hat sich also strafbar gemacht?

Mit jedem falschparken, dass ich in meinem bisherigen leben tätigte, habe ich somit eine Straftat verübt?

Sträflich genug um einen Strafzettel zu bekommen....#kratz

Ein Strafzettel ist aber (meines erachtens) eine Ordnungswiedrigkeit und keine Straftat!

Da besteht schon ein Unterschied!

Ja, kann man auch hier nachlesen, bei wiki

http://de.wikipedia.org/wiki/Ordnungswidrigkeit

http://de.wikipedia.org/wiki/Straftat

(es kann natürlich sein, daß man eine Geldbuße für das Falschparken als Strafe empfindet.)

Hm, der kratzende Smilie sollte auch zeigen, dass ich mir nicht ganz sicher bin.

Aber keine Straftat!

Strafbar?

Wie kommst Du denn um Gottes Willen auf so etwas?

Darf ich fragen was dich dazu veranlasst etwas zu verbreiten was gänzlich falsch ist?

Ich verstehe dies nämlich beim besten Willen nicht.

du hättest dort nicht parken dürfen......aber er hat nicht das recht dich am herausfahren zu hindern

das ist eindeutig nötigung und er macht sich strafbar

du has tnur eine ordnungswidrigkeit begangen

Und wenn man ihm gar nicht nachweisen kann, daß er es absichtlich getan hat, also sich aus solcher Bosheit auf seinem Grundstück ausgerechnet dort hingestellt hat?
Vllt hätte er ja auch nirgends anders stehen können, das weiß man doch gar nicht.

er hat das auto gesehn und darf es nicht zustellen

rechtlich gesehen hat er pech gehabt

genau wie vor einer garage

willste raus...darf der abschlepper kommen...willste rein pech musse warten bzw woanders parken

Wo steht das denn?

Hier werden Autos einfach abgeschleppt, wenn sie vor einer Einfahrt/Garage stehen und der Eigentümer nach Hause kommt. Der ruft die Polizei an, Abschlepper und weg das Auto, ganz einfach.

ein fahrzeug wird nur weggeschleppt wenn es so behindert steht das du am fahren gehindert wirst wenn es wichtig ist...und wenn du in deine garage oder auf dein grundstueck willst ist das nicht wichtig...es wird nur vor feuerwehrwegen o.ä.abgeschleppt...
kannste dir ja gerichtsurteile raus suchen bei google

http://www.autobild.de/artikel/ratgeber-verkehrsrecht-967134.html

es ist jemand zu zu muten wenn er auf sein grundstueck will oder garage das er halt sich woanders einen parkplatz sucht.....es sei denn er ist behindert...aber andere baustelle...warum die bei euch abschleppen weiss ich nicht aber es steht in keinen verhaeltnis dazu...mal ein srueck zu laufen.....nur wenn man raus will dann wird geschleppt

Hier kannst du dann mit Pech gleich 1-2km laufen, es gibt definitiv keine Parkplätze.
Hätte ich mir keinen gemietet würde ich auch abends mal locker 1 h blöd herumfahren und suchen, alles schon gehabt. Vllt sind hier deshalb so drauf.

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen