Ausländischer Nachname

Hallo,

Ich werde demnächst meinen Partner heiraten nun steht die Entscheidung an: Sein Nachname oder meiner ( Doppelnamen kommt nicht in Frage)

Er hat einen komplizierten ausländischen ( russischen ) Nachnamen, ich einen deutschen.

Ich habe von einigen gehört das sie tatsächlich Probleme mit einem ausländischen Nachnamen bekommen habe insbesondere bei der Jobsuche, mich würde interessieren ob das Einzelfälle waren oder wie eure Erfahrungen sind?

"Ich werde demnächst meinen Partner heiraten nun steht die Entscheidung an: Sein Nachname oder meiner ( Doppelnamen kommt nicht in Frage)"

Und warum behaltet ihr nicht beide euren Namen?

Das wäre natürlich auch ein Möglichkeit, aber es wäre schon schön als Familie den selben Nachnamen zu haben. Außerdem stellt sich die Frage dann bei den Kindern sowieso.

Es entsprecht keineswegs der Realität, dass Migranten die selben Chancen haben.
Diskriminierung existiert!!
Und diese als Ausrede zu ab zu tun, ist naiv und/ oder ignorant und/oder bösartig.

na so einen stempel..vonwegen..kroatisch...nee nächste bewerbung...ist ja egal ob kroatisch, türkisch, russisch, sonstwas... leider leider habe ich das auch schon erlebt als bei meinem früheren arbeitgeber bewerbungen eingegangen sind.

kroatisch ist ok - bei türkisch oder arabisch wirds schwieriger...

Du weißt nie, welchen Job und welche Chance Du aufgrund des Namens nicht bekommen hast...

Gruß

Manavgat

Mein Mann gibt zu das der Name nicht optimal ist. Aber es fällt ihm schwer sich vor zustellen den Namen der Frau an zu nehmen. Er ist kein Neandertaler aber in dem Punkt müsste er sich schon starkt überwinden und so recht kann er es sich nicht vorstellen, aber er will offen sein.

"Mich würde das ständige Buchstabieren nerven... und wahrscheinlich wird der Name dann trotzdem oft falsch geschrieben oder auch falsch ausgesprochen"

Ich habe einen echt deutschen Namen mit 3 Buchstaben - der wird genauso häufig falsch geschrieben, wie mein serbischer Geburtsname!

Ist also auch keine Garantie ;-)

wenn Ihr vorhabt in Deutschland zu leben würde ich für den deutschen Namen plädieren.
egal was manche sagen - niemand ist vorurteilsfrei und mit mit ausländischen Namen hat mans aus meiner Sicht immer schwerer!

Top Diskussionen anzeigen