Traumhaus und Flugzeuglärm

Hallo,

haben unser Traumhaus gefunden.

Leider liegt es in der Einflugschneise des naheliegenden Flughafens mit ziemlich regen Verkehr.

Sonst ist die Lage sehr ruhig und grün, nette Nachbarn und halt tolles Haus mit schönem Grundstück.

Würdet ihr kaufen oder nicht? Hört es sich weg, vielleicht hat ja jemand Erfahrung?

LG

1

Freunde von uns haben auch in einer Einflugschneise gebaut und ganz ehrlich, ich fand es furchtbar.
Sie hören es wahrscheinlich nicht mehr, aber wenn man da im Garten sitzt und das Gefühl hat die Flugzeuge setzen gleich im Garten auf, denn die Höhe ist ja nicht mehr wirklich etwas was Flugzeuge in Einflugschneisen haben, dann wird einem ganz flau. Von den Unterbrechungen der Gespräche ganz zu schweigen, alle Nase lang kommt so ein Ferienflieger, also gerade im Sommer sicher ein Highlight.

Ich würde es nicht machen, oder mich da mal ne Woche zu unterschiedlichen Zeiten einfinden um zu schauen wie real der Lärm wirklich ist.

LG

2

Hi,
nein, ich würde es nicht kaufen.

Der Lärm macht nun mal krank, ob man ihn nun bewusst hört oder nicht. Hier in den Einflugschneisen sind es m.W. nach besonders Herz-Kreislauf-Erkrankungen und/oder Schlafprobleme, die damit in Verbindung gebracht werden. Kinder wollen nicht mehr draußen spielen, weil es ihnen zu laut ist. Und einige der Käufer billiger Häuser in den Einflugschneisen stehen dann später auf der Straße, um gegen Fluglärm zu protestieren (nicht nur die, schon klar, wer sich auf die Füße getreten fühlt...).

Ich weiß natürlich nicht, wie du "Einflugschneise" definierst. Wir wohnen in der Nähe eines der größten deutschen Flughäfen, und eine Abflugroute führt unweit von unserem Haus vorbei.

Aber - der Lärm ist nicht permanent. Nur bei bestimmten Windrichtungen. Und die Maschinen haben schon Höhe und damit Abstand.

DAS ist für mich kein Problem. Sonst hätten wir ziemlich weit weg ziehen müssen...

Aber in dem, was ich unter Einflugschneise verstehe - niemals.

Du musst halt auch eines bedenken: wenn ihr das Haus irgendwann mal verkaufen müsst, berufliche Gründe, finanzielle Gründe, menschliche Gründe - warum auch immer: wie gut würde sich ein Haus in so einer Lage verkaufen lassen?

Bei uns ist der Fluglärm so gedämpft, dass wir im Haus bei geschlossenem Fenster (kein spezieller Schallschutz) nichts davon hören. Wir haben also die Möglichkeit dass es wirklich ruhig ist.

Wenn das nicht gegeben ist wäre es für mich keine Option.

Viele Grüße
miau2

3

Mir würde es irgendwann mehr als nur auf den Sack gehen wenn ich ehrlich bin.

ela

4

nein, würde ich nicht kaufen! da nützt das schönste haus nichts, wenn dauerlärm vorherrscht, da wird man eher krank davon - und verkauft bekommt ihr es nie wieder, denn der fluglärm wird in zukunft eher zu- als abnehmen.
g

5

Ich würde es nicht machen, da in Zukunft die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass es mehr Flugrouten gibt, mehr Flüge und damit Vergrösserungen bereits bestehender Flughäfen. Das wäre für mich der Hauptgrund.

Der Lärm kommt darauf an, manche gewöhnen sich daran. Ich habe mein Studio unter anderem auch danach gewählt, weil es gerade über Zuggleisen liegt und ich persönlich das Geräusch liebe. Aber das ist regelmässiger und für mich ruhiger - die Tonlage ist anders. Flugzeuglärm ist doch sehr hart auf den Ohren.

6

Über Fluglärm kann ich nichts sagen - bin aber direkt an der Bahnlinie aufgewachsen.
78 Züge am Tag - der erste um kurz vor 6.00 Uhr, der letzte gegen 0.30 Uhr und nachts gegen 3.00 Uhr donnert regelmäßig ein Güterzug vorbei.

Erst jetzt, wo ich schon lange nicht mehr dort wohne - meine Eltern aber immer noch - höre ich die Züge. Als ich dort noch selber gewohnt habe, hats mich irgendwann nicht mehr gestört.
Übernachtungsgäste standen aber regelmäßig "im Bett" - wenn einer der Züge da durchdonnerte.

Kleine Anekdote:
Schäferstündchen mit meinem damaligen Freund.
Alles totaaaaal schön, romantisch, perfekt....
Dann kam der Güterzug und mein Freund hat sich so erschrocken, dass er glatt aus dem Bett fiel;-)

7

würde ich nicht, lärm macht krank und nervt!

8

Hallo!

also wir wohnen keine 15 km vom Flughafen weg...sind auch in der Einflugschneise.

MICH stört der Fluglärm null...wir wohnen jetzt seit 6 Jahren hier, aber ich hab die Flieger glaub ich nach einer Woche schon nicht mehr wahrgenommen...

lg tina

14

Hallo,

bei uns wären es 4 km vom Flughafen entfernt. Die Flieger haben bis dahin eine Höhe von 200 m.

Wir haben uns dagegen entschieden, bei dauerhaften +/- 90 dezibel.

LG

9

Nein, nein, nein und im Leben nicht. So toll kann kein Haus um diesen Krach in Kauf zu nehmen. Und es wird eher noch mehr als weniger Fluglärm in Zukunft geben.

Top Diskussionen anzeigen