Unfall auf der Autobahn, brauch mal bitte einen Rat Seite: 2

Du schreibst doch aber, Du hast wieder auf 80 km/h beschleunigt....Damit hättest Du dann warten müssen, bis der Abstand paßt!

Nee, so kurz vorher kann das ja nicht gewesen sein.
Sie hätte dann nicht sofort wieder so schnell anfahren dürfen...

LG,

w

ok, ich hatte die situation so verstanden.

na ich denke es ist schwierig zu beurteilen wenn man nicht dabei war ;-)

mein empfinden war nur: es kann nicht sein dass der audi in ihre "sicherheitslücke" fährt und dann kurze zeit später so stark abbremst, da konnte sie ja nur auffahren aufgrund nicht vorhandenen sicherheitsabstand.

Der schöne X5...#schmoll

Wer einen X5 fährt ist doch sicher Vollkasko versichert. Also, alles halb so wild. ;-)

Der älteste ist schon 12 Jahre ich weiß nicht ob sich das noch lohnt den Vollkasko zu versichern.Ausser sie hat den von 2004 den 4.8is dann vllt schon der kostet warscheinlich gebraucht auch noch 20.000€:-D

Eben.
Sie kann ja nicht schneller beschleunigen als der Vormann :)

Das stimmt doch gar nicht.
Sie schreibt doch, dass sie (fast?) standen und dann wieder losfuhren und sie auf 80km/h beschleunigt hat.
Das kann sie ja nicht ohne Rücksicht auf den Vordermann tun...

Hallo,

ich denke, da hast Du keine Chance.

Es war insgesamt zähfließender Verkehr und schlechter Straßenzustand. Da muß man halt einfach doppelt aufpassen und auch damit rechnen, daß "plötzlich" wieder einer steht.

LG
donaldine1

Hallo!

Als der Audifahrer gebremst und dann gestanden hat, was war dann mit den Autos vor ihm? Haben die auch gestanden oder sind sie flüssig weitergefahren?

Viele Grüße
Trollmama

"...und dann sich noch aufregen weil ich gehupt habe und ihm den Scheibenwischer "zeigte.

Dir ist klar, dass Du eine Straftat begangen hast?

Ich gehe sogar davon aus, dass selbst bei Nachweis Deiner Strraftat das Verfahren eingestellt würde (aufgrund der Umstände).

Warum soll er dir ein neues Auto zahlen?

Weshalb musstest Du eine Vollbremsung machen? Hat der andere sich nicht nur reingedrängelt, sondern darüberhinaus sogar deutlich stärker verzögert als der bisher vor dir fahrende?

Bei gleicher Geschwindigkeit fährt man ja nicht auf. Entwedfer musst Du Richtung Vordermann beschleunigt haben oder der Reindrängler langsamer gewesen sein.

Eine Vollbremsung kann ich aber noch nicht nachvollziehen.

Da müsste doch eine erhebliche Verzögerung des Reindränglers oder eine erhebliche Beschleunigung von Dir vorgelegen haben?

Alles klar. Du bist vom Gas gegangen.Das ist logisch.

Ich dachte bis jetzt Du hättest eine Vollbremsung machen müssen.

Top Diskussionen anzeigen