Wenn Ihr (in Deutschl.) hinziehen/leben könntet, wo Ihr wollt, wohin würdet Ihr ziehen? 3 Kids 8-13J

Hallo,

die Frage steht ja schon oben.

Vorausgesetzt ihr könntet innerhalb von Deutschland hinziehen/ein Haus kaufen wo immer ihr wollt, welchen Ort /welche Region würdet Ihr wählen und warum? #kratz

Umziehen würden neben den Eltern 3 Kids zwischen 9 und 13 Jahren. Und die einzigen Regionen, die nicht in Frage kämen wären Nordfriesland + Dithmarschen, weil das genau die Gegend ist, wo wir dann wegziehen würden.

Die Frage ist wirklich erst gemeint. Wir werden in einigen Jahren genau vor diesem "Problem" stehen, weil mein Freund dann hier seinen Betrieb aufgeben wird. Und das einige, was wirklich nicht in Frage käme, wäre, ganz genau hier in die Nachbarschaft zu ziehen. So würde man sich nie ganz von allem Erarbeiteten lösen können, das ist uns beiden klar. Und das ist auch nicht gewollt.

Wir haben schon öfter mal -bis jetzt eher belanglos- darüber gesprochen. Aber so richtig hat sich da noch keine Tendenz gezeigt. Darum interessiert uns die Meinung anderer schon mal. Auch wenn es noch etwas hin ist. ;-) Vielleicht kommen da ja Aspekte zum Vorschein, an die man selber noch nie gedacht hat.

LG
donaldine1

2

Wenn ich wählen dürfte, würde ich an den Bodensee ziehen.

19

Um meine letzten Jahre zu geniessen die mir noch bleiben ist der Bodensee schön...

Aber mit noch jungen Kindern? Die werden dir in der Pubertät aufs Dach steigen, wenn du in die totale Öde ziehst :-)

(Ich darf das sagen, ich bin vom See) #zitter

27

Bodensee muss nicht totale Öde bedeuten.

Ich lebe im östlichen Ruhrgebiet in einer Kleinstadt (knapp 100.000 Einwohner) und habe alles, was man braucht (Schulen, Kultur, Freizeitangebote, Einkaufsmöglichkeiten), aber im Umkreis von 20 Km gibt es Ortschaften, da möchte ich nicht tot überm Zaun hänggen, weil es Einöde ist.

1

Wenn es unbedingt Deutschland sein muss, dann würde ich in der Gegend bleiben, in der ich jetzt bin, schlicht, weil Berlin der beste Fleck in Deutschland ist. Möglicherweise würde ich ins Umland ziehen.

Hätte ich allerdings tatsächlich die Mittel, würde ich sicher ins Ausland gehen. / Jahre in England haben mir gut gefallen, aber das Wetter ist nicht der Hammer. Deswegen ziehen wir mittlerweile Malta in Betracht...

46

Ich bin so froh dass ich aus Berlin weg bin. Diese Stadt ist toll wenn man keine Kinder hat, aber mit Kindern muß ich sagen, fand ich Berlin schrecklich!;-)

Ich bin da geboren und aufgewachsen, aber für Kinder ist diese Stadt echt nichts. Einfach zu unfreundlich, zu aggressiv und dreckig! Als Tourist super, aber ich bin jedesmal wieder froh wenn ich in meine Wahlheimat zurück kann nach einem Besuch in Berlin.

Ich kann Bayern empfehlen! Wir leben hier wunderbar in einem Ort wo andere Ferien machen, können jeden Winter in 15 Minuten an der Skipiste stehen, wandern, Radfahren usw. usf. Für Kinder gibt es allerhand zu entdecken und auch Hobbys wie Reiten sind erschwinglich!

Mona

49

Meine Erfahrungen sind da anders. Ich finde gerade mit Kindern ist das Angebot fantastisch.

Hängt sicherlich auch ein bisschen von der Gegend ab. Berlin ist ja nicht gerade klein.

Aber wie gesagt, mich zieht es ohnehin wieder ganz aus Deutschland weg... Die Atmosphäre ganz allgemein ist hier einfach nix...

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

ich würde ja nie, nie, niiieeemals aus dem Ruhrgebiet verschwinden! #herzlich

Ich wohne im nördlichen Ruhrgebiet an der Grenze zum Münsterland. Ein super "Fleck" zum Leben :-) 10 Autominuten südlich die Innenstadt einer Großstadt (die anderen Städte sind natürlich auch ganz flott zu erreichen), 10 Autominuten nördlich Wälder, Badeseen ect. - Perfekt für uns!

Wenn mir jemand ein Haus in Cuxhaven schenken würde, hätte ich einen Zweitwohnsitz #herzlich
Aber da wollt ihr wohl eher nicht hin ;-)

4

Da wohne ich auch... :-)

6

#pro #ole
Falls wir Nachbarn sind...bitte stelle dein Auto nicht immer auf den einzigen Schattenparkplatz vor dem Haus - Das ist MEINER! ;-):-p

weitere Kommentare laden
5

Hallo!

Kann man das so einfach beantworten? Also ich kenne längst nicht alle Städte in Deutschland. #kratz

Ich denke, es würde darauf ankommen, in welcher Stadt ich einen Job bekomme, ob ich die Berge oder das Wasser liebe, ob ich auf dem Land oder im Großstadttrubel leben möchte...usw.

Ich komme aus Wolfsburg und habe noch nie in einer anderen Stadt gewohnt. Für mich ist Wolfsburg toll. In Braunschweig würde ich niemals wohnen wollen....ein Braunschweiger würde von Braunschweig schwärmen...

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, ich würde gerne an der Ostsee wohnen...einfach weil ich das Meer liebe und in der Nordsee ja Ebbe und Flut ist, man also nicht "immer" darin baden kann.

Wo ich es auch sehr schön finde ist Saarbrücken.

Aber wie gesagt: Viele, viele, viele Städte kenne ich gar nicht.

Liebe Grüße, Shakira0619

58

hallo,

du hast völlig recht. ich finde es in meiner heimatstadt auch schön, für andere wohl das schrecklichste. ich fühle mich hier aber sehr wohl.
ich habe viel in WOB beruflich zu tun, und finde die stadt überhaupt nicht schön.
man fühl sich wohl scheinbar dort wohl, wo die heimat ist. zumindest wird man nach vielen jahren aufenthalt nicht komplett schlecht über seine stadt reden.

gruß

59

Hi!

Es kommt ja auch immer darauf an, wo man in der Stadt wohnt. Ich habe für ein paar Monate in Detmerode gewohnt und fand es dort ganz schrecklich.

Niemals wohnen würde ich in der Innenstadt, auf dem Laagberg, Wohltberg, Hageberg und in Westhagen.

Ich wohne in einem Dorf zwischen Wolfsburg und Helmstedt. Dort bin ich auch aufgewachsen. Und viele Dörfer in der Umgebung haben durchaus auch ihren Reiz.

Alles in allem ist Wolfsburg eine schöne grüne Stadt, hat ein paar Seen in der Umgebung und viel Wald mit Teichen.

Ich kenne einige Braunschweiger, die nur die Heinrich-Nordhoff-Straße kennen und gleich sagen: "Wolfsburg ist schrecklich."

Liebe Grüße, Shakira0619

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

Bodensee !
Tolle Landschaft, super Lage.

Mildes Klima.

Wir haben auch vor im spätern Leben dorthinzuziehen.

LG#winke

11

Ich könnte niiiie weg hier vom schönen Niederbayern. Es ist wunderschön hier, immer tolle Ausflugsmöglichkeiten, der Dialekt... einfach das Urige #herzlich
Ein richtiger Bayer verlässt Bayern niemals und isst nach 12 keine Weißwurst mehr ;-) #rofl

12

Hola,

ich bin in Aachen aufgewachsen und habe dort sehr gerne gelebt. Es ist eine ueberschaubare Stadt, die Naehe zu Belgien und Holland wie auch zur Eifel sind ideal fuer Ausfluege.

Ansonsten wuerde mich Postdam und die Gegend um den Bodensee interessieren.

Saludos

47

oh, das ist eine schöne gegend. wir haben da familie, die wir oft besuchen. es ist fast immer, wie urlaub, dorthin zu fahren.

lg sonja

13

Guten Morgen,

sehr schwere Frage, weil man ja nur einen Bruchteil Deutschlands kennt.

(Fast) Jeder wird wohl von der Gegen, der der er lebt/ aufgewachsen ist, schwärmen. Ich lebe beinahe mein ganzes leben lang im nördlichen Bayern und will auch nicht weg hier. Man lebt vergleichsweise günstig, es gibt viele Ausflugsziele, die Landschaft ist sehr malerisch.

Ich lebte auch ein Jahr im Berchtesgadener Land - damals hat es mir überhaupt nicht gefallen, zu weit weg von der Familie. Rückwirkend muss ich zugeben: Auch sehr schön: Man ist gleich im Salzburger Land, schnell am Chiemsee - aber es ist recht teuer.

Nordsee ist auch wunderschön, aber auf Dauer wäre mir dort alles zu flach und eben - wobei ich das Meer liebe. Gleiches gilt fürs Münsterland.

Weites Umland von München ist sicher auch sehr schön, hoher Erholungswert und preislich geht es noch.

Naja, ich glaube, diese Frage kann dir niemand hinreichend beantworten, weil jede Ecke Deutschlands ganz, ganz tolle Seiten hat. Es kommt darauf an, welche Landschaft man bevorzugt, welche Ansprüche man an kulturelle Angebote hat, was man an Freizeitangeboten erwartet und nicht zuletzt, wie groß der eigene Geldbeutel ist.

LG,
delfinchen

14

Ganz klar ans Meer!!!

Wir wohnten schon in Brandenburg, Hamburg und jetzt in NRW...

Top Diskussionen anzeigen