Doppelname als Frau bei Heirat (mit 47 J.)? Pro und Contra?!

Ich bin 47 und wenn ich nochmal heiraten sollte ( nie und nimmer werd ich mir das antun) ,würde ich den Namen meines Mannes annehmen.
Wo ist das Problem? Es ist NUR ein Name.

Hallo

Habe beide Namen, da es hier üblich ist ( Spanien)
Meinen Deutschen Nachname und den Spanischen von mein Mann

Da gab es keine Frage, und ich habe damit kein Problem

Es gibt weder Vor noch Nachteile

Saludo

Was ist mit Mitte/Ende 40 anders? Daß man keine Kinder mehr bekommt, die dann den einen oder anderen Namen bekommen?

Melde mich auch mal zu Wort.
Ich bin jetzt 26 und seit 2Jahren verheiratet und trage auch einen doppelnachnamen.
Meinen Mädchen Namen und den Namen meines Mannes.
Weil sich die Form von Doppelnamen sehr schön anhört.

LG

Ich bin zwar erst 23 und seit 3 Jahren verheiratet, habe den Namen meines Mannes angenommen, weil ich mit meinen alten Namen nichts mehr zu tun haben will.

Wenn ich ihn in 20 Jahren geheiratet hätte würde ich es so machen um einfach meinen alten Namen loszuwerden.

Ein Doppelname käme für mich überhaupt nicht in Frage...das wäre aber auch schon vor Jahren so gewesen (hat also nix mit dem Alter zu tun). Ich würde also entweder den Namen meines Mannes annehmen oder meinen Namen behalten...

Top Diskussionen anzeigen