Jemand ist mir ins Auto gefahren, was ist jetzt zu tun?

Du musst dich bei deiner Versicherung melden - die sich den Schaden von seiner Versicherung erstatten lassen. Die Praemie geht dann wahrscheinlich bei Euch beiden hoch.

Hallo,

wieso bei mir? Er war eindeutig schuld?

Wo ist die Delle? Wenn's ganz an der Seite ist, dann hast du schon ne Chance dass er 100% bekommt. Wenn's allerdings vorne/Seite ist, dann ist es moeglich dass dir ne Teilschuld zugesprochen wird.

Hallo,

die Schuldfrage ist klar - er aus stehendem Verkehr auf Straße. Wurde von zwei zufällig vorbeikommenden Polizisten bestätigt. ICH WAR NICHT AUF NEM PARKPLATZ, sondern auf der Straße, Typ parkt rückwärts aus.

Gruß snowwhite

Dann ist ja gut - aber ohne deine Versicherung zu kontaktieren wirst du die Kosten nicht erstattet bekommen.

Unsinn!

Ihre Versicherung hat rein garnichts mit dem Unfall/Schaden zu tun.

Die Abwicklung erfolgt nur über die Versicherung des Verursachers.

Selbst auf dem Parkplatz macht das keinen Unterschied, solange man sich an die Geschwindigkeit hält, ist man als Angefahrener unschuldig.

Würfelst Du bevor Du einen Rat erteilst?

Und selbst dann ist er nicht verständlich.

Du solltest Dich erstmal über den Unterschied zwischen Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung informieren.

Quatsch.

Hallo,
das ist ja ein guter Tipp mit den 2000 Euro, den dir die Polizei gegeben hat. Allerdings - ich als Laie wüsste nicht wie hoch ein Schaden ist, würde also im Zweifelsfall immer die Polizei rufen.

LG Petra

Hallo.

ich habe ihn erst als Arsch wahrgenommen, als er mich als asozial betitelt hat, weil ich nicht stehen geblieben bin... wo er doch vom Parkplatz runter ist. Ich steh dazu - ist ein Arsch, weil er seinen Fehler nicht zugibt, sondern motzt.

Top Diskussionen anzeigen