Wie ist das?

Hallo,

ich habe mal eine Frage. Meine Oma hat meinem Sohn, 3 Jahre, ein Paket gesendet. Es kam gestern an, ich war aber nicht da, muss es jetzt also abholen.

Normalerweise muss der Empfänger es ja selber holen oder aber eine Vollmacht erteilen.

Wie ist das denn jetzt bei meinem Sohn? Reicht da eine Geburtsturkunde?

Viele Grüße

#kratz du gehst zur post und holst es ab...was willst du mit einer geburtsurkunde ?

Ist die Frage ernst gemeint? Falls nicht #rofl war der gut!

Ich weiß jetzt auch nicht was es da zu lachen gibt. #kratz

An deiner Stelle würde ich vorsichtshalber deinen Ausweis und die Geburtsurkunde des Kindes mitnehmen.

lg Medina

Vielen Dank für deine Antwort. Ich weiß gar nicht, warum manche sich so verhalten müssen.

Rufe gerade bei DHL an und frage vorsichtshalber mal nach

LG

Das sind die Unwissenden. ;-)

Das würde ich auch machen. Sicher ist Sicher!

lg Medina

Die "Unwissenden", die mit Abholzettel und max. Perso noch jedes Paket bekommen haben :)

Echt? Auch wenn das Paket für dein Kind war?

Wow! Das hab ich nicht geschafft.

Hallo,

im Grunde reicht der Abholzettel. Du musst dafür sowieso unterschreiben und Deinen Nachnamen leserlich dazu notieren.

LG
Karin

Zumindest war es so, bevor die Deutsche Post DHL übernommen hat. In zweifelhaften Fällen wurde die Führerscheinnummer notiert.

Hallo,

ganz so abwegig finde ich die Frage gar nicht. Ich habe ein Paket für meinen Mann vor kurzem eben nicht ausgehändigt bekommen. Er musste mir auf der Rückseite des Abholscheines eine Vollmacht erteilen.

Gruß

Heike

Beamte hinterm Postschalter?
Die dürften ausgestorben sein.

Noch nicht ganz :-) Ein paar gibt es noch zwischen den Post(fach)angestellten, heißen die so?

Ehrlich? Die müssen aber jenseits von Gut und Böse sein, oder?

Postfachangestellte? In meinem Fall in der Provinz ist das die VK eines Geschäftes für Bürobedarf :)

Ja, hier im Postamt sitzen noch ein paar dieser mittlerweile nicht mehr ganz Taufrischen, die die Tage bis zur Pensionierung zählen.

Aber in den "Zweigstellen" - auch bei uns im Schreibwarengeschäft hocken auch nur die VK.

Ich finde die Frage auch nicht abwägig. Mir wurde auch schon ein Paket das für meinen Mann bestimmt war nicht ausgehändigt.

Und woher soll die Dame hinterm Schalter wissen das es sich um ein Kind handelt? Es könnte genauso gut für deinen Mann/Bruder was auch immer sein...

wie gut, dass wir auf`m land wohen und mich die frau von der post kennt ;-)
aber bei uns ist eh immer jemand im haus, der die post annehmen kann ;-)

Ich bekomme die Pakete immer, wenn ich meinen Perso zeige. Gleicher Nachname, gleiche Adresse : Das hat bislang immer gereicht.

rem

Bitte deine Oma das nächste mal nicht den Namen deines Sohnes als Empfänger anzugeben, sondern deinen.

Damit ersparst du dir ne Menge Stress....;-)

Top Diskussionen anzeigen