Wie viel würdet ihr zur Konfirmation verschenken?

Hallo ihr Lieben!

Wir sind zur Konfirmation eines Cousins eingeladen, mit dem wir nicht wirklich viel Kontakt haben. Wir gehen eigentlich nur hin, weil es eben die gesamte Familie macht. Es ist üblich und gewünscht Geld zu schenken. Wie viel schenkt man da als vierköpfige Familie (davon 2 Erwachsene, eine Vierjährige und ein Baby)?

Danke für eure "Anreize".

LG

Hallo,

wir schenken immer so viel, dass das "Essen gedeckt" ist.

50 Eumel zusammen als Familie? Bei "nur Kaffee und Kuchen" wären m.E. 30 Euro ok.

LG
haifa

Pflichtveranstaltung, na da kommt Freude auf!

Ich persönlich würde nicht gehen, wenn ich nicht gehen wollte.

Was "üblich und gewünscht" ist, ist doch nebensächlich. Gebt das was ihr wollt und es muß auch nicht das Essen decken, sonst hättet ihr euch ja selbst eingeladen.

LG

Hallo

bei Verwandten schenken wir 50 € plus einen Gutschein für einen Freizeitpark oder Kartbahn oder so

Hallo,

hier ist es üblich, einem Patenkind ca. 50 € zu schenken und eine nette Kleinigkeit (z.B. Kette bei einem Mädchen).

Bei Nicht-Patenkindern entsprechend weniger.

GLG

Hi,

für's Patenkind fände ich € 50,-- aber ganz schön wenig...

LG Ally#klee

Hallo,

schlimm, wenn es dabei nur ums Geld geht.

Ich habe zu meiner Konfirmation von meinen Paten meine eigene Bibel bekommen (wie meine Geschwister auch) :-p

GLG

Hallo,

na, das ist ja schön für Dich;-).

Wo habe ich geschrieben, dass es nur um's Geld geht? Ich bin immer für meine Patenkinder da, und wir haben ein sehr enges Verhältnis, das ist sicher wichtiger als ein Konfirmationsgeschenk.

Dennoch finde ich 50 € nicht mehr zeitgemäß.

LG Ally#klee

Das ist der Grund warum kaum noch einer Paten sein möchte.

Einmal zur Konfirmation und zur Taufe.

Und das ist abschreckend?

Ne, sorry, das glaube ich im Leben nicht. Ganz ehrlich, als mir die Patenschaften angetragen wurden, habe ich nicht eine Sekunde über den finanziellen Aspekt nachgedacht.

LG Ally#klee

***Trotzdem finde ich, man sollte von Herzen schenken (und das was man kann) und kein Esswettbewerb daraus machen, nur damit man das Essen wieder raus hat.***

Sehe ich auch so.

Und wenn man das Geld für eine große Feier nicht hat, dann muss man halt in kleinerem Rahmen entsprechend der finanziellen Möglichkeiten feiern.

LG
Sassi

So isses ;-)
Nicht viel Geld zur Verfügung = Feier im kleinen Rahmen bzw. zu den finanziellen Möglichkeiten.

Das macht meine Tante auch so :D

Hallo,

ich finde sowas kann man gar nicht beantworten.

Es hängt sowohl von der eigenen Einstellung als auch von der eigenen finanziellen Situation ab.

Ich persönlich würde da jetzt wohl 50 EUR schenken. Aber sowas ist keine Richtlinie. Jeder handhabt das anders.

Lg
donaldine1

Top Diskussionen anzeigen