Pakete und die "lieben" Nachbarn...

Hallo,

von DHL gibt es doch diese Packstationen, an die man seine Pakete liefern lassen kann. Bei Hermes kann man, soweit ich weiß, ein Geschäft in der Nähe angeben, wo das Paket hingeliefert werden soll.

LG sunshine

"@TE: lass dir Pakete an deine Arbeitsstelle, an einen Paketshop oder an eine Privatperson, die zu Hause ist und gerne für euch Pakete annimmt, schicken."

ich stimme zu und ergänze:
manche Online-Shops bieten auch die Möglichkeit in die nächste Filiale liefern zu lassen.

Man wird ja nicht gezwungen die Pakete anzunehmen!

Das mit Urlaub würde natürlich auch nur gehen wenn man ein Wunschliefertermin angeben kann.;-)Dann kann man alles für einen Tag bestellen,sonst ist klar das es nicht geht.

LG Denise

Unterstütze den Einzelhandel in Deiner Umgebung und bestelle einfach nicht mehr.
So freundest Du Dich mit den Geschäftsleuten an, was Dir u. U. so eine Lobby verschaffen könnte. :-)

Ansonsten finde ich die Idee mit der Schokolade super, das machen sogar meine Nachbarn bei mir, obwohl eine Benachrichtigungskarte im Kasten war.

Neue Menschen in einer Gegend wo sich jeder kennt,haben es immer schwer,kenn Ich selber,Ich würde Dir raten,was kleines zu holen,und dich persönlich vorstellen und direkt mal bedanken,am besten immer mit nem Lächeln,damit nimmt man vieles aus den Segeln was so rummflattert..

Oh, du hast dann wohl "littlemisssunshine" als Nachbarin #rofl, die schlug doch vor kurzem hier vor das man gefälligst nichts bestellen soll wenn man nicht zu Hause ist damit die Nachbarn und sie nicht belästigt werden!

Ich würde wenn ich weiß es kommt was nen Zettel an die Tür hängen das die Sachen NICHT bei Nachbarn abgegeben werden sollen.

LG

Hallo,

wenn ich online etwas bestelle, gebe ich bei Lieferadresse meine Adresse mit dem Zusatz in der c/o Zeile: keine Ersatzzustellung an Nachbarn ein.
Das klappt bisher gut.

#winke

Super Idee!

Top Diskussionen anzeigen