Was ist für Euch ARMUT??

bin völlig mit dir.

ich glaube wir mit unserem einen auto sind hier auch die totalen exoten. ist mir aber ehrlich gesagt sehr egal. auf all das kommt es mir auch nicht an. das war auch irgendwie noch nie so.
lg - britta

Cooler Spruch in der VK #hicks

LG

Und auch Freizeit ist Luxus;-)

ja - stimmt auch wieder.

vielleicht sollten bei diesem beitrag leute mitreden die trotz jahrelanger arbeit aufgrund ihrer geringen rente an der armutsgrenze leben. oder frisörinnen die einen stundenlohn von 5,5 euro haben.. traurig.

lg - britta

Moin,

ich glaube, dass diese Einstellung "Geld ist nicht wichtig" nur auftritt, wenn man genug davon hat :-)

Genauer gesagt, wenn man oberhalb einer bestimmten Grenze liegt. Ich glaube, wenn jeder Kita-Ausflug Dir Bauchschmerzen bereiten würde, wäre Geld und Besitz Dir auch wichtiger - eben weil der Mangel einen jeden Tag dran erinnert.

LG, Nele

hm, ja, mag sein. und das fände ich ehrlich gesagt auch schlimm wenn meine kinder auf genau sowas verzichten müssten. ich dachte jetzt in erster linie an luxusartikel oder markensachen..

Geld macht glücklich ! Wer keine existenziellen Sorgen hat und sein Leben finanz. absichern kann, ist glücklicher als jemand mit ständigen Geldsorgen, die Zufriedenheit steigt aber kaum noch an, wenn die Einkommensgrenze, die für ein sorgenfreies Leben nötig ist, überschritten wird.

LG

weißt Du, wie hoch die momentan in Deutschland ist? Gibt es da Statistiken?

Das sehe ich auch so.

das hast du gut ausgedrückt. ich habe auf dem weihnahctsmarkt auch schon einem kind ne karusselrunde spendiert, weil die mama kein geld hatte.
da brech ich mir auch keinen zacken aus der krone.

lg

Armut ist für mich kein Dach über dem Kopf zu haben und die Gewissheit, daß ich keinen Cent mehr für ein Stückchen Brot habe, um meinen Hunger zu stillen.

Danke für den guten Beitrag!

Richtig, ich war als Studentin auch gelegentlich arm, aber das war ja irgendwie cool - selbstständig mit Nudeln und Ketchup statt mit Kohlrouladen unterm Pantoffel der spießigen Eltern :-)

Und, was am wichtigsten ist, man wusste, dass es besser wird.

Top Diskussionen anzeigen