Karnevalsumzüge - mit was werfen die?

Ist jemand im Bilde, was man genau unter "Kamellen", die bei diesen großen Karnevalsumzügen von den Wagen geworfen werden, zu verstehen hat?

Als Kind fand ich das höchst interessant und stellte mir die wundervollsten Süßigkeiten vor. Genau konnte ich das aber nie erkennen. Zufällig sah ich vorgestern wieder Bilder von diesem Umzug und konnte lediglich Blumensträuße identifizieren.

Weiß jemand Details?

Fröhlichen Tag noch

Hallo
Es wird eigentlich alles geworfen. Bonbons, Popcorn, Flips, Blumen, Werbeartikel (Schal, Shampooproben,...) auch wird teilweise Schnaps verteilt.

LG
Jelena

Hallo

Ich weiß das ;-) Ich habe auch nicht gefragt sondern auch geantwortet.

Aber ihr habt ja viel genau aufgelistet wie ich. ;-)

Ein letztes mal für dieses Jahr:

ein dreifach donnerndes HELAU

LG
Jelena

Entschuldige bitte, wollte eigentlich nicht dir antworten sondern der TE.;-)

Kein Thema ;-)

Hallo,

beim Kinderkarneval waren es:
- Lutschbonbons
- Kaufbonbons
- Lutscher
- kleine Popcorntüten
- Kekse (einzeln abgepackt)
- Waffel (klein und einzeln abgepackt)
- Brausetütchen

- Schokokugeln

ansonsten auch kleine Stofftiere und Schlüsselanhänger

mehr fällt mir grad nicht ein.

LG,
Enelya

Hallo!

Das meiste wurde ja schon genannt.

Bei uns werden (für mich ganz wichtig#hicks) noch kleine Chips-Tütchen geworfen.

Beim Rosenmontagszug in Köln habe ich (im Fernsehen) noch Toffifee-Packungen gesehen.

LG

Danke schön für die Antworten.

Kann man denn einzelne Bonbons tatsächlich fangen oder landet das nicht eher auf der Straße?

Ja, die kann man fangen. Und man kann sie doch auch vom Boden aufheben? Sind ja schließlich verpackt und wenn es nicht in ner Pfütze landet, ist das ja auch nicht so tragisch.

Ich hab mal gesehen, wie jemand einen umgedrehten, geöffneten Regenschirm einsetzte. Fand ich sehr schlau.

Mit ein bisschen Geschick kann man die schon fangen, oder man hebt sie einfach auf.

Wenn man günstig steht, kommen aber auch immer welche von den Fußtruppen und überreichen die Sachen persönlich oder stecken sie direkt in die Beutel... (meine Kinder mussten beim Zug nicht viel fangen).

lg

Naja, Du schreibst es selbst, Deine Tochter bekam die Anweisung den KINDERN die Bonbons direkt zu geben.

Als Erwachsene, die in ihrer Kindheit etwas verpasst hat, käme ich mir leicht blöd beim Bonbons vom Boden aufsammeln vor. Aber vielleicht könnte ich mir ein "Alibi-Kind" passenden Alters organisieren. ;-)

ich habe schon mal umgedrehte Regenschirme gesehen, damit liesen sich die Sachen auch gut auffangen...

Bei uns gabs in diesem Jahr noch Ketten, Ohrringe, Armbänder, Halstücher etc.

Ich fand das meiste dieses Jahr ziemlich widerlich und habs im Hausmüll entsorgt. Billigste Schokolade, Schaumgummi, Bonbons, bah!
Rosen gabs noch, Cremes, Taschentücher, Chips, Popcorn.

Es waren nur ganz wenige Markensachen dabei, Knoppers, Twix, Mr. Tom, Prinzenrolle.

Auweia, Ihr müsst das selbst zahlen?! Ich dachte, dafür finden sich immer Sponsoren.

Ja, wenn Du das selbst zahlen musst, würde ich mich über solche Beschwerden auch ärgern.

Ich beschwer mich ja gar nicht. Ich stelle das nur fest. Und ich will einfach nicht, dass meine Kinder so was essen. Deshalb kann ich sie aber nicht schon am Sammeln hindern. Da wäre ja jeder Spaß weg.

Mein Sohn ist auch erst 3, der könnte das gar nicht unterscheiden.

Ich finde Karneval toll!;-)

Ich bin übrigens auch schon mal mitgelaufen, ist aber schon was her :-)

Top Diskussionen anzeigen